Bitte wählen Sie Ihr Reiseziel:

Was Sie über Peru wissen müssen

Gateway Lateinamerika

Peru und seine Bewohner

Peru liegt an der Pazifikküste im Westen Südamerikas. Im Norden grenzt es an Ecuador und Kolumbien, im Osten an Brasilien und Bolivien und im Süden an Chile. Mit einer Fläche von 1.285.216 Quadratkilometern (ca. 3,5-mal so groß wie Deutschland) und rund 30 Millionen Einwohnern zählt Peru zum drittgrößten Land auf dem südamerikanischen Kontinent und ist gleichzeitig das größte Andenland. In der Hauptstadt Lima leben rund 7,6 Millionen Menschen.

Peru ist eine demokratische, soziale, unabhängige und souveräne Republik. Amtssprachen sind Spanisch, Quechua und Aymara. Hinzu kommen 35 weitere Regionalsprachen. Spanisch ist dabei die verbreitetste Sprache und wird von über 80 Prozent der Bevölkerung gesprochen. Die überwiegende Mehrzahl der Peruaner ist mit rund 81 Prozent katholisch. Etwa 12 Prozent der Einwohner beschreiben sich als evangelisch.