Bitte wählen Sie Ihr Reiseziel:

Gateway Brazil
Farbiger Himmel über dem Salar de Uyuni in Bolivien

Maßgeschneiderte Bolivien Reisen

Reiseplaner
Blick auf die Dächer von La Paz in Bolivien

Erleben Sie Bolivien - authentisch

Die Grüne Lagune im Nationalpark Eduardo Abaroa in Bolivien

Erleben Sie Bolivien - exklusiv

Die berühmte "Todesstraße" bei La Paz

Erleben Sie Bolivien - individuell

Gateway Lateinamerika

Bolivien Reisen

Wir planen maßgeschneiderte Bolivien Reisen nach Ihren Wünschen und machen sie zu einem unvergesslichen Erlebnis! Unsere Bolivien-Spezialisten freuen sich darauf, Sie persönlich oder telefonisch zu beraten. Entdecken Sie unsere  Auswahl an Bolivien Rundreisen und Reisebausteinen oder bestellen Sie unseren Katalog. Wir freuen uns auf Sie!

Kontakt

Franziska Bort
Ihr Kontakt für Bolivien Reisen
+49 (0) 341- 39 29 15 97

eMail schreiben

Carreta Rueda Lateinamerika
Lateinamerika Kataloge für 2017

Bestellen Sie unsere kostenlosen Kataloge 2019!

Gehen Sie offline und blättern Sie entspannt von zu Hause aus in unseren bildreichen und hochwertigen Reisekatalog. Sie finden in unseren Katalogen eine große Auswahl an Rundreisen, Reisebausteinen und Hotels.

zu den Katalogen

Küste von Rio de Janeiro mit Zuckerhut im Zentrum
Bildschirm mit Gateway Brazil Startseite

Entdecken Sie auch unsere Brasilien Reisen!

Unser umfassendes Angebot für Reisen nach Brasilien finden Sie auch weiterhin auf den Seiten von Gateway Brazil, dem Brasilien-Spezialist für maßgeschneiderte Reisen nach Brasilien.

zu Gateway Brazil wechseln

AUSGEWÄHLTE BOLIVIEN REISEN

Reiseplaner Lateinamerika

Wir planen Ihre maßgeschneiderte Reise nach Ihren Wünschen. Nutzen Sie dafür unseren Reiseplaner oder kontaktieren Sie uns:

0341 - 39 29 15 90

info@gateway-lateinamerika.de

Ausgewählte KOMBI-Rundreisen mit Bolivien

Wichtige Informationen für die Planung Ihrer Bolivien Reise

  • Reisende aus EU-Ländern und der Schweiz benötigen kein Touristenvisum nach Bolivien. Ihr Reisepass sollte bei der Einreise 6 Monate gültig sein.
  • Bolivien ist ganzjährig bereisbar. Die meisten Regenfälle gibt es im "Bolivianischen Winter" zwischen November und März.
  • Es sind keine Impfungen für Reisenden aus EU-Ländern vorgeschrieben. Eine Gelbfieberimpfung wird dringend empfohlen. Bei Einreise aus einem Gelbfiebergebiet ist der Nachweis einer gültigen Gelbfieberimpfung erforderlich.

Gateway Lateinamerika on Tour

Unser Team ist regelmäßig vor Ort, um frische Ideen für Reiserouten zu sammeln sowie neue Produkte und die Qualität der Unterkünfte zu testen. Sally Martin ist im März in Bolivien unterwegs gewesen und hat den Eduardo Abaroa Nationalpark, den Uyuni Salzsee, La Paz und die Sonneninsel besucht. Sie verrät Ihnen gerne ihre Eindrücke und Tipps!

Warum nach Bolivien reisen?

Bolivien ist ein echter Geheimtipp! Nirgends ist die indigene Kultur so gegenwärtig wie hier.  Das Binnenland überrascht zudem mit sehr unterschiedlichen Landschaften und Klimazonen. Von quirligen Kolonialstädten, über die Subtropen und den Regenwald hin zu den majestätischen, schneebedeckten Andengipfeln - Bolivien ist wahnsinnig vielfältig. Und das Land hat einige Superlative zu bieten: den größten Salzsee der Welt, den Salar de Uyuni, den höchstgelegenen Regierungssitz der Welt, La Paz sowie den höchstgelegenen, schiffbaren See der Welt, den Titicacasee, welcher zur Hälfte in Peru liegt. Ein ganz besonderes Highlight ist zudem der Nationalpark Eduardo Abaroa. Hier findet man in über 4.000 Meter farbige Lagunen mit Flamingos und heiße Geysire. Auf Grund seiner Lage lässt sich Bolivien auch hervorragend mit seinen Nachbarländern Chile und Peru kombinieren. 

Worauf warten Sie? Wir gestalten Ihre Bolivien Reise nach Ihren Wünschen - maßgeschneidert und individuell - und machen sie zu einem unvergesslichen Erlebnis!

Informationen für die Planung Ihrer Bolivien Reise

  • Beste Reisezeit für Bolivien
  • Einreisebestimmungen für Bolivien
  • Gesundheitshinweise und Impfungen
  • Flugzeit und Zeitverschiebung

Im Grunde genommen kann man Bolivien das ganze Jahr über bereisen. Das Land besitzt wegen der verschiedenen Höhenlagen unterschiedliche Klimazonen. In den zwischen 2.000 und 3.000 Metern über dem Meeresspiegel gelegenen Tälern und Yungas herrscht ganzjährig mildes Klima zwischen 5° und 25° C. Der Amazonas und die subtropischen Gebiete sind das ganze Jahr über heiß und feucht. Regen fällt regelmäßig. In den Anden schließlich sind die Winter (Mai bis August) kalt, vor allem nachts. Die Temperaturen schwanken zwischen 3° und 18°. Der Sommer in den Anden (November bis März) korreliert mit der Regenzeit. Auch hier fallen die Temperaturen nachts stark.  

Deutsche Staatsangehörige benötigen zur Einreise einen gültigen Reisepass und können sich als Touristen bis zu 90 Tage visumsfrei in Bolivien aufhalten, wobei mehrfache Ein- und Ausreisen gestattet sind. Reisepässe müssen ab Einreisedatum noch mindestens sechs Monate gültig sein. Kinder benötigen eigene Ausweisdokumente.

Die vorherige Beantragung eines Visums ist für einen touristischen Aufenthalt nicht erforderlich. Bei der Einreise wird am Flughafen in der Regel ein Einreisestempel im Pass eingetragen, der zu einem Aufenthalt von maximal 30 Tagen berechtigt. Dieser kann dann jeweils zweimal auf bis zu 90 Tage verlängert werden. Man sollte darauf achten, dass der Stempel im Pass das Einreisedatum enthält. 

Gelbfieberimpfung

Grundsätzlich kann bei der Einreise von allen Reisenden, die älter als zwölf Monate sind die Vorlage eines Gelbfieber-Impfzertifikats verlangt werden. Rechtslage und Verwaltungspraxis stimmen allerdings nicht immer überein.

Ein Gelbfieberimpfnachweis wird bei Einreise ab dem vollendeten 12. Lebensmonat bei:
- Einreise aus einem Gelbfieberübertragungsgebiet, siehe www.who.int verlangt.

Höhenkrankheit
Auf Ihrer Reise besuchen Sie nicht selten Höhenlagen von über 2.500 Metern. Einige Menschen reagieren darauf mit Symptomen wie Kopfschmerzen, Müdigkeit, Atemnot, Erbrechen oder Schwindel. Um die Höhenkrankheit (Soroche) zu vermeiden, ruhen Sie sich die ersten Tage nach Ihrer Ankunft aus, vermeiden körperliche Anstrengungen und trinken Sie viel, am besten Wasser oder Matetee. Bei akuteren Beschwerden können Tabletten eingenommen werden, die die Symptome lindern.

Durchfallerkrankungen
Die meisten Durchfallerkrankungen lassen sich leicht vermeiden, indem man ausschließlich Wasser sicheren Ursprungs trinkt und Essen an Straßenständen meidet.

Diese Informationen ersetzen keinesfalls einen Arztbesuch. Vor jeder Reise nach Chile empfehlen wir Ihnen, sich den Rat Ihres Hausarztes oder eines Tropenmediziners einzuholen.

Die Reisezeit ab Deutschland beträgt reichliche 17 Stunden.  Es gibt keine Nonstopp-Flüge. Wir arbeiten mit allen Airlines zusammen und suchen bei der Planung jeder Reise individuell die beste Flugverbindung heraus.

Die Zeitverschiebung zwischen Mitteleuropa und Bolivien beträgt zwischen 6 Stunden. Es gibt keine Umstellung auf eine Sommerzeit in Bolivien.