Bitte wählen Sie Ihr Reiseziel:

Kirche in der Atacamawüste bei Sonnenaufgang

Reisebausteine Atacama-Wüste

Gateway Lateinamerika

Tagesausflüge in der Atacama-Wüste

Übersicht

  • Ausflüge können privat oder in der internationalen Gruppe durchgeführt werden
  • lokale deutsch- bzw. englischsprachige Reiseleitung
  • Halbtägiger Ausflug zum Salar de Atacama
  • Halbtägiger Ausflug zum Mondtal & zum Tal des Todes
  • Ganztagesausflug zu den El Tatio Geysiren
  • Halbtägiger Ausflug Quitor & Tulor
  • Halbtägiger Ausflug zur Lagune Cejar (Ojos del Salar)
  • Ganztagesausflug zu den Hochandenlagunen Miscanti & Miñiques

(2.300 Meter Höhe)
Entfernung: ca. 130 km (Hin und Zurück)
Dauer: ca. 4 Stunden

Sie fahren vom Hotel Richtung Salzwüste. Nach 38 km kommen Sie in die Ortschaft Toconao, die für die Bauten aus vulkanischen Steinen "Liparita" berühmt ist. Hier können Sie die historische Kirche mit dem Kirchenturm besichtigen und die kleinen Geschäfte mit typischem Handwerk aus der Region aufsuchen. Nahe Toconao befindet sich die "Quebrada de Jere", der einzige Canyon in der Region, durch den Süßwasser fließt. Danach geht es weiter in Richtung Atacama-Salzwüste, ein nationales Reservat der Flamingos. Hier können Sie zahlreiche Flamingos um den Chaxa-See beobachten. Es sind drei verschiedenen Arten von Flamingos anzutreffen, die in den Lagunen ihre Nahrung finden. Die Atacama-Salzwüste ist von den Gebirgsketten der Anden, Domeyko und de la Sal umgebend. Beim Sonnenuntergang sind die Farben der Salzwüste besonders eindrucksvoll! Schwierigkeitsgrad: Einfach

Wir empfehlen mitzunehmen: Sonnenschutz, Sonnenbrille, Windstopper, feste Schuhe.

In einer internationalen Gruppe mit englischsprachiger Reiseleitung
ab $ 69,- pro Person (bei mindestens 2 Teilnehmern)

Individuell bzw. privat mit deutschsprachiger Reiseleitung
ab $ 143,- pro Person (bei mindestens 2 Teilnehmern)

(ca. 2.450 Meter Höhe)
Entfernung: ca. 40 km (Hin und Zurück)
Dauer: ca. 3,5 Stunden

Sie werden im Hotel abgeholt und fahren bis zum "Valle de la Luna" (Mondtal) in der Gebirgskette de Sal. Die Fahrt dauert ca. 20 Minuten. Sie halten mehrmals auf dem Weg an, um die ungewöhnlichen geologischen Formationen zu bewundern. Diese Formationen sind in der Vergangenheit durch die Aktion vom Wind und Wasser zustande gekommen und ähneln der Landschaft auf dem Mond. Hier genießen Sie den Sonnenuntergang und die wunderschönen verschiedenen Farbtöne der Wüste!

Schwierigkeitsgrad: Einfach
Wir empfehlen mitzunehmen: Sonnenschutz, Sonnenbrille, Wanderschuhe.

In einer internationalen Gruppe mit englischsprachiger Reiseleitung
ab $ 49,- pro Person

Individuell bzw. privat mit deutschsprachiger Reiseleitung
ab $ 122,- pro Person (bei 2 Teilnehmern)

(ca. 4.300 Meter Höhe)
Abfahrt: am frühen Morgen ca. 04:30 Uhr
Entfernung: ca. 200 km (Hin und Zurück)
Dauer: ca. 6 Stunden

Die Fahrt geht stufenweise bergauf und dauert ca. 2 Stunden. Sie erreichen die El Tatio Geysire beim Sonnenaufgang. In den ersten Morgenstunden sind die Geysire am beeindruckendsten mit den höchsten Dampfsäulen (ca. 20 Meter). Dies geschieht aufgrund der hohen Temperaturunterschiede zwischen der noch eiskalten Nachtluft und dem heißen Wasser. Sie machen einen Spaziergang zwischen den Geysiren und haben genügend Zeit diese zu bewundern. Danach wartet ein tolles Frühstück im Freien auf Sie! Während der Rückfahrt bewundern Sie die einmalige Vulkan-Landschaft und haben die Möglichkeit einige Tiere wie Vicuñas, Nandus, Lamas und andere zu beobachten. Sie halten entweder beim Thermalbad von Puritama, um ein erholsames Bad zu nehmen, oder in der Ortschaft Machuca mit den typischen Bauten aus der Region. Auf dem Rückweg sind riesige bis zu acht Meter hohe Kakteen zu sehen! Die Temperatur in den ersten Morgenstunden kann deutlich unter Null Grad sinken!

Schwierigkeitsgrad: Mittel (Akklimatisierung erforderlich).
Wir empfehlen mitzunehmen: Sonnenschutz, Sonnenbrille, Wanderschuhe, warme Jacke, Mütze und Handschuhe.

In einer internationalen Gruppe mit englischsprachiger Reiseleitung
ab $ 93,- pro Person (bei mindestens 2 Teilnehmern)

Individuell mit deutschsprachiger Reiseleitung
ab $ 283,- pro Person (bei mindestens 2 Teilnehmern)

(ca. 2.440 Meter Höhe)
Dauer: ca. 3 Stunden
Entfernung: 4,8 km (Hin und Zurück)

Bei diesem Ausflug tauchen Sie in die Geschichte und Kultur "Lickanantai" ein und können verstehen, warum San Pedro als Chiles archäologische Hauptstadt bekannt ist. Sie besuchen einen der bedeutendsten Orte der Atacama-Kultur, ein Volksstamm, der sich vor 10.000 Jahre in der trockenen abgelegenen Atacama-Wüste niederließ. Sie besuchen die älteste Siedlungsanlage der Gegend, die "Aldea de Tulor", die sich ins 8. Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung datieren lässt. Hier bekommen Sie einen Eindruck in den Ursprung der ersten Einwohner der Atacama-Wüste und werden begleitet von lokalen Reiseleitern, die auf Ihre Vorfahren sehr stolz sind. Danach besuchen Sie die beeindruckende Festung "Pukara de Quitor", die im 7. Jahrhundert gebaut wurde. Die Ruinen bezeugen den hohen Organisationsstand, der von den Indianern erreicht wurde. Sie werden verwundert sein über die Geschichte dieser Festung, über Kämpfe und Kriege gegen die Inka und später gegen die spanischen Eroberer. Anschließend besuchen Sie das archäologische Museum von San Pedro de Atacama, in dem eine große Sammlung indianischer Artefakte, Goldfunde und Kunstobjekte sowie einige Mumien aus dem 15. Jahrhundert ausgestellt sind.

Schwierigkeitsgrad: Einfach.
Wir empfehlen mitzunehmen: Sonnenschutz, Sonnenbrille, Wanderschuhe.

In einer internationalen Gruppe mit englischsprachiger Reiseleitung
ab € 86,- pro Person (bei mindestens 2 Teilnehmern)

Individuell bzw. privat mit deutschsprachiger Reiseleitung
ab $ 127,- pro Person (bei 2 Teilnehmern)

 

 

(ca. 2.300 Meter Höhe)
Entfernung: ca. 36 km (Hin und Zurück)
Dauer: ca. 3 Stunden

Sie fahren vom Hotel in Richtung Salar de Atacama. Nach ca. 18 Km erreichen Sie Cejar, eine Gruppierung von drei Lagunen, die sich direkt im Salar befinden. In einer dieser Lagunen können Sie baden. Aufgrund des hohen Salzanteils im Wasser, kann man im Wasser sowohl schweben, als auch versinken, ähnlich wie im Toten Meer in Israel. An dieser Stelle können Sie Flamingos, Möwen und andere Vögel beobachten und den herrlichen Ausblick auf die umgebenden Gebirgsketten genießen, deren Farben den Kontrast zu dem starken Blau-Ton des Wassers bilden. Dieser Ausflug kann optional auch mit Fahrrad durchgeführt werden.

Schwierigkeitsgrad: Einfach.
Wir empfehlen mitzunehmen: Sonnenschutz, Sonnenbrille, Badeanzug und Badeschuhe.

In einer internationalen Gruppe mit englischsprachiger Reiseleitung
ab $ 90,- pro Person (bei mindestens 2 Teilnehmern)

Individuell mit deutschsprachiger Reiseleitung
ab $ 179,- pro Person (bei 2 Teilnehmern)

Sie fahren in Richtung Südwesten bis zum Oasendorf Socaire, das auf 3218 Metern Höhe liegt und 285 Einwohner zählt. Ein steiniger anstrengender Weg führt zum Gebiet der Vulkane Miscanti (5622 Meter Höhe) und Miñiques (5910 Meter Höhe) und den gleichnamigen Lagunen. Die rauen Landschaft des Hochplateaus und der Vulkane ist kontrastiert mit dem Tiefblaue oder Dunkelgrün und Weiß der Seen und mit den bunten Farben der Pflanzenwelt. Flamingos und andere Vogelarten haben hier ihre Refugien. Etwa 31 km sind es von Socaire in diese seltsame und wunderschöne Altiplano-Landschaft!

Schwierigkeitsgrad: Mittel (Akklimatisierung erforderlich).

Wir empfehlen mitzunehmen: Sonnenschutz, Sonnenbrille, Wanderschuhe, warme Jacke und Mütze

In einer internationalen Gruppe mit englischsprachiger Reiseleitung
ab $ 118,- pro Person (bei mindestens 2 Teilnehmern)

Individuell bzw. privat mit deutschsprachiger Reiseleitung
ab $ 283,- pro Person (bei mindestens 2 Teilnehmern).