Bitte wählen Sie Ihr Reiseziel:

Gateway Brazil
Flamingo in Chile

Informationen über Chile

Gateway Lateinamerika

Einreisebestimmungen für Chile

EU-Bürger und Schweizer benötigen kein Visum für die Einreise. Für touristische Zwecke ist ein Höchstaufenthalt von 90 Tagen möglich. Bei der Einreise wird ein Reisepass, mit einer Mindestgültigkeit von 6 Monaten ab Einreise benötigt. Für Kinder ist ein Kinderreisepass, mit Lichtbild, vorgeschrieben. Kinderausweise oder Eintragungen von Kindern in den Reisepass der Eltern gelten nicht mehr. Bei der Einreise ist ein Einreiseformular auszufüllen, dessen Durchschlag bis zur Ausreise aufbewahrt werden muss. Das Formular wird neben einer Zollerklärung oft schon im Flugzeug verteilt und kann dort vorbereitet werden.

AKTUELLE EINREISEBESTIMMUNGEN
DURCH DIE COVID19-PANDEMIE

Chile
  • Touristische Einreise
  • Auflagen für die Einreise
  • Beschränkungen und Hygieneregeln

Vorerst gilt bis einschließlich 15.06.2021 eine Einreisesperre für alle nicht in Chile wohnhaften Ausländer.  Ausgenommen sind Reisende aus Ländern, die in der Liste der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als nicht-flächendeckend von Sars-CoV-2-Infektionen eingestuft werden.

Internationaler und nationaler Flugverkehr findet in reduziertem Umfang statt. Die Land- und Seegrenzen sind geschlossen.

Zu den aktuell geltenden Ausnahmeregelungen erteilen die chilenische Botschaft in Berlin bzw. die chilenischen Einreise-/Gesundheitsbehörden weitere Informationen.

  • Negativer PCR-Testnachweis (nicht älter als 72 Stunden vor Besteigen des Flugzeugs am Abflugort)
  • Internationaler Gesundheitspass (digital zu erstellen; nicht älter als 48 Stunden vor der Abreise aus dem Herkunftsland)
  • Nachweis einer ausdrücklich für Chile geltenden Auslandsreisekrankenversicherung mit einer Mindestversicherungssumme von US$ 30000 und Deckung aller Covid-19-Behandlungen
  • Alle Reisenden müsschen sich nach der zugelassenen Einreise in eine verpflichtende 10-tägige Quarantäne begeben (5 Tage Quarantäne im Hotel und 5 Tage häusliche Quarantäne am Endziel der Reise).
  • Die Buchung des Hotels für die Anfangsquarantäne erfolgt unter www.c19.cl im Zusammenhang mit dem digitalen Antrag auf Ausstellung des Internationalen Gesundheitspasses. Das Hotel muss im Voraus durch den Reisenden selbst bezahlt werden. Im Rahmen des Antrags muss der Zahlungsnachweis hochgeladen werden.
  • Während er Hotel-Quarantäne erfolgt ein PCR-Test. Bei negativem Ergebnis kann die Quarantäne am Endziel der Reise fortgesetzt werden. Bei einem positiven Ergebnis erfolgt die Verlegung in eine staatliche Quarantäneunterkunft.
  • Es gilt der Katastrophennotstand.
  • Nächtliche Ausgangssperre von 22:00 bis 5:00 Uhr
  • Die wöchentliche Einstufung von Städten und Gemeinden in 5 Quarantänestufen führt dazu, dass sich die Einschränkungen der Bewegungsfreiheit entsprechend schnell ändern können.
  • In großen Teilen des Landes herrscht eine Ausgangssperre mit Bewegungserlaubnis nur auf Grundlage von polizeilichen Genehmigungen.
  • Die touristische Infrastruktur ist nicht im vollen Umfang nutzbar.
  • Zahlreiche Nationalparks bleiben geschlossen oder haben eingeschränkte Öffnungszeiten und eine Obergrenze für die Besucherzahl.
  • Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes im öffentlichen Raum
  • Bei Verstößen gegen die Hygienevorschriften können hohe Geldstrafen verhängt werden.
  • Informieren Sie sich zu detaillierten Maßnahmen und ergänzenden Hinweisen über das chilenische Gesundheitsministerium.
  • Bei Covid-19-Symptomen oder Kontakt mit Infizierten kontaktieren Sie das chilenische Gesundheitsministerium.

Regelung für die Wiedereinreise in Deutschland

Beachten Sie die Regelungen für eine Wiedereinreise in Deutschland aus einem Risikogebiet, Hochinzidenzgebiet oder Virusvariantengebiet.