Bitte wählen Sie Ihr Reiseziel:

Gateway Brazil

Rundreise Karneval in Bolivien

Gateway Lateinamerika

Reiseplaner

Planen Sie Ihre maßgeschneiderte Reise nach Ihren Wünschen.

Geben Sie Ihre Vorstellungen in unseren Reiseplaner ein oder kontaktieren Sie uns:

+49 (0)341 - 39 29 15 90

info@gateway-lateinamerika.de

Karneval in Bolivien

Santa Cruz – Sucre – Potosí - Cayara – Uyuni – Colchani – Oruro – La Paz – Titicacasee - La Paz

Auf dieser Reise tauchen Sie in den kulturellen und natürlichen Reichtum ein, den Bolivien zu bieten hat. Zu den Höhepunkten gehört der Karneval von Oruro, der zu den wichtigsten Festlichkeiten der bolivianischen Folklore zählt und von der UNESCO als immaterielles Kulturerbe der Menschheit anerkannt wurde. Hier verschmelzen präkolumbische Traditionen und christliche Riten mit zeitgenössischen Einflüssen. Lassen Sie sich von den prachtvollen Trachten und den farbenfrohen Tänzen verzaubern! Ein Marktbesuch in Tarabuco und ein Aufenthalt auf der Sonneninsel bringen Ihnen die indigene Kultur Boliviens ebenfalls näher. Auf der Sonneninsel können Sie außerdem den lokalen traditionellen Karneval erleben und Inka-Ruinen besichtigen. Die Route führt Sie auch ins tropische Santa Cruz, in die Kolonialstadt Sucre, die "Silberstadt" Potosí, nach La Paz und ins nahegelegene Mondtal. Auf der Hacienda Cayara, die gleichzeitig ein Museum ist, erfahren Sie bolivianische Geschichte und die vergangene koloniale Pracht hautnah. Ein Abstecher in die surreale Landschaft des Salar de Uyuni inklusive Übernachtung in einem Salzhotel darf natürlich auch nicht fehlen.

Übersicht

  • Dauer: 13 Tage
  • Start in Santa Cruz und Ende in La Paz
  • ab 1 Teilnehmer
  • lokale englisch- oder deutschsprachige Reiseleitung
  • Sie können dieses Programm nach Ihren Wünschen verkürzen oder verlängern.

Programm

  • Tag
    1
    Santa Cruz
    Transfer Flughafen/Hotel Halbtägige Stadtbesichtigung (ca. 3 Stunden)
  • Tag
    2
    Santa Cruz - Sucre
    Transfer zum Flughafen von Santa Cruz Flug Santa Cruz - Sucre Ausflug zum Markt von Tarabuco (ca. 5 Stunden)
  • Tag
    3
    Sucre
    Halbtägige Stadtbesichtigung (ca. 3 Stunden)
  • Tag
    4
    Sucre – Potosí - Hacienda Cayara
    Fahrt nach Potosí (ca. 160 km / ca. 3 Stunden) Halbtägige Stadtbesichtigung in Potosí (ca. 3 Stunden) Transfer zur Hacienda Cayara (ca. 10 km / ca. 40 min)
  • Tag
    5
    Hacienda Cayara
    Spaziergang durch die Cueva del Diablo und das Städtchen La Puerta Besuch des Museums der Hacienda
  • Tag
    6
    Hacienda Cayara - Uyuni - Colchani
    Fahrt zur Uyuni-Salzwüste (ca. 205 km / ca. 5,5 Stunden)
  • Tag
    7
    Salar de Uyuni
    Ganztagesausflug Salar de Uyuni inkl. Besuch der Isla Incahuasi (ca. 10 Stunden)
  • Tag
    8
    Uyuni - Oruro (Karneval) - La Paz
    Besuch des Karnevals von Oruro (ca. 12 Stunden)
  • Tag
    9
    La Paz - Copacabana – Sonneninsel
    Fahrt nach Copacabana (ca. 3 Stunden) Spaziergang in Copacabana Bootsfahrt zur Sonneninsel (ca. 1 Stunde) Apthapi-Mittagessen Wanderung zum Pilkokaina und zur Ecolodge La Estancia
  • Tag
    10
    Sonneninsel
    Vorführung traditioneller Textilkunst Karneval
  • Tag
    11
    Sonneninsel - Copacabana - La Paz
    Wanderung nach Yumani (ca. 30 min) Besuch der Mondinsel inkl. Iñak Uyu-Tempel Bootsfahrt nach Copacabana Transfer nach La Paz (ca. 3,5 Stunden)
  • Tag
    12
    La Paz
    Halbtägige Stadtbesichtigung (ca. 4 Stunden)
  • Tag
    13
    La Paz
    Transfer Hotel/Flughafen

Transfer vom Flughafen zum Hotel. 

Santa Cruz de la Sierra liegt im Amazonasgebiet und ist das tropische Paradies von Bolivien, mit einem sehr angenehmen Klima und  fröhlichen und freundlichen Menschen.

Die Stadtbesichtigung führt Sie durch die repräsentativsten Orte von Santa Cruz, einer Stadt mit geografischen, historischen und kulturellen Besonderheiten, die sie von der Andenregion des Landes unterscheiden. Die Stadt ist in Kreisen, den so genannten „Ringen“, aufgebaut, die sich von „Manzana Uno“, dem zentralen Punkt der konzentrischen Achse der Stadt, ausbreiten. Unterwegs passieren Sie das immer weiter wachsende moderne Wohngebiet. Nach einem Panoramablick auf die wichtigsten Denkmäler der Stadt im 2. Ring besuchen Sie ein Museum im historischen Zentrum, La Recoba und die Handwerksläden von Artecampo. Der wichtigste Halt ist auf der Plaza „24 de Septiembre“, wo Sie die Kathedrale San Lorenzo mit ihrer imposanten Fassade und ihrem wunderschönen, über 400 Jahre alten Innenraum besichtigen können. Während der Stadtbesichtigung können Sie ein typisches Gebäck der Stadt probieren. 

Zu gegebener Zeit erfolgt der Transfer zum Flughafen. Ankunft in Sucre, der Hauptstadt Boliviens, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Weiterfahrt zum berühmten lokalen Markt von Tarabuco, 78 km (1 Stunde) von Sucre entfernt. Dieses farbenfrohe Dorf hat zweifelsohne den besten traditionellen indigenen Markt Südamerikas. Der große Sonntagsmarkt ist zur wichtigsten wirtschaftlichen und sozialen Aktivität der Einheimischen geworden. Die Kleidung der Tarabuqueño Männer und Frauen (Quechua sprechend) hat sich seit der Zeit der Inkas nicht verändert. Ihre Webarbeiten gehören zu den besten in Bezug auf Technik, Qualität und Farbe. Rückkehr nach Sucre zu Ihrem Hotel. (F/M)

Die charmante Kolonialstadt Sucre liegt am Kopf des Tals auf 2.700 m ü.d.M. Die Tour führt Sie zur Casa de la Libertad, wo 1825 das bolivianische Unabhängigkeitsgesetz unterzeichnet wurde. Anschließend folgt ein Besuch des berühmten Bolivar-Parks, der mit kleinen Nachbildungen des Eiffelturms und des Triumphbogens von Paris ein Beispiel für die aristokratische Tradition in Sucre ist. Besuchen Sie außerdem das Museum Casa del Tesoro, das die faszinierende Welt der bolivianischen Edelsteine und Metallverarbeitung zeigt. Hier können Sie mehr über Schmuck, Bergbau, Gemmologie und Architektur erfahren. Weiter geht es zum Kloster San Felipe de Neri (17. Jh.), dessen Türme und Glockentürme mit Silberornamenten aus den Minen von Potosí gebaut wurden. Anschließend besuchen Sie das Kloster La Recoleta, das ein interessantes Museum aus dem Jahr 1601 beherbergt. Das Museum für indigene Kunst (ASUR) schließlich, in dem Textilien aus den Regionen Jalq'a und Tarabuco ausgestellt sind, vermittelt Ihnen einen Eindruck von den lokalen Kulturen, die bis heute ihre kulturelle Eigenständigkeit bewahren konnten.  (F)

Heute besuchen Sie eine weitere Stadt, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde: Potosí (ca. 160 km / 3 Stunden Autofahrt von Sucre). Potosí liegt auf 4.100 m über dem Meeresspiegel und war in der Kolonialzeit eine der größten Städte der Welt, so groß wie Paris oder London. Hier befindet sich der berühmte „Cerro Rico“, in dem Silber abgebaut wurde. Es war eine der reichsten Städte der Welt, und aus Potosí kam so viel Silber, dass man damit angeblich eine Brücke nach Spanien hätte bauen können. Die Stadtführung in Potosí ist eine Reise in die Vergangenheit durch traditionelle Kolonialstraßen und den Kunsthandwerkermarkt; das berühmte Münzhaus, die Fassade der Kirche San Lorenzo, die eines der besten Beispiele für Steinmetzarbeiten im barock-mestizischen Stil aufweist. Transfer zur Hacienda Cayara (10 km / 40 min von Potosí), ein wahres Kolonialmuseum, wo Sie die Nacht verbringen werden. (F/A)

Anfang des 17. Jahrhunderts erbaut sind Struktur, Möbel und Dekoration bis heute so geblieben, wie zur Blütezeit der Hacienda Cayara. Spaziergang durch die Cueva del Diablo ("Höhle des Teufels") und die kleine Stadt La Puerta ("die Tür"), wo der Heilige Bartholomäus beim „Los Chutillos“-Fest Ende August verehrt wird. Am Nachmittag besuchen Sie die Molkerei, in der Kühe gehalten werden, um Eis, Joghurt, Käse und andere Produkte herzustellen. Besuchen Sie das Museum des Hostals, in dem Sie einen Teil der Geschichte des Ortes kennen lernen und eine Vielzahl historischer Artefakte bewundern können, darunter das Bett, in dem Antonio José de Sucre, der zweite Präsident Boliviens, bei seinem Besuch in der Stadt schlief. Genießen Sie den Rest des Tages an diesem besonderen Ort. Übernachtung in der Hacienda Cayara. (F/M/A)

Nach dem Frühstück geht es zur kleinen Stadt Uyuni und nach Colchani (ca. 205 km), dem Tor zur größten Salzwüste der Welt. Die beeindruckende Route führt vorbei an großen Andenausläufern, durch eine von vielen Farben, Erosion und Kakteen geprägte Landschaft, in die Nähe der Dörfer Chaquilla und Tika Tika, und der berühmten Zinnmine Pulacayo. Sie endet im Dorf Uyuni (3 bis 4 Stunden), vor einem großen Zugwartungs- und Werkstattzentrum, das heute aufgrund des Tourismus in der Salzwüste von Uyuni und der Region stark wächst. (F/M/A)

Besuchen Sie den Eisenbahnfriedhof, der für die Überreste von Dampflokomotiven aus dem 19. und 20. Jahrhundert bekannt ist. Später können Sie in Colchani die Methoden der Salzgewinnung durch die Einheimischen beobachten. Dann geht es weiter zur unglaublichen Salzwüste von Uyuni, mit mehr als 10.500 km2 reinem Salz. Nächstes Ziel ist die Insel Incahuasi, eine einzigartige Oase und ein isoliertes Ökosystem, das von riesigen, bis zu 10 Meter hohen Kakteen bevölkert wird! 
Einzigartige Erlebnisse wie ein Mittagessen inmitten der Salzwüste erwarten Sie! 
Danach können Sie einen wunderschönen Sonnenuntergang genießen, bei dem die verschiedenen Farben des Himmels eine herrliche Landschaft ergeben. Rückkehr zum Hotel und Abendessen. (F/M/A)

Die Straße führt durch Colchani, biegt dann nach Nordosten ab, kreuzt kleine Ausläufer der Anden und folgt der Eisenbahnlinie durch das Hochland, vorbei an den kleinen Dörfern Rio Mulatos, Huari, bis nach Oruro (5 Stunden). Transfer zur Tribüne und Unterbringung auf Ihren Plätzen, um den bolivianischen Karneval zu genießen.

Der Karneval von Oruro ist das wichtigste Fest der bolivianischen Folklore. Hier vermischt sich der katholische Glaube an die Jungfrau von Socavon mit der Verehrung des Gottes der Minen Tío. Dieses Fest ist bekannt für seine prächtige traditionelle Parade mit über 30.000 Tänzern, die verschiedene und farbenfrohe typische Tänze aus ganz Bolivien aufführen, weshalb der Karneval von Oruro von der UNESCO zum „Immateriellen Kulturerbe der Menschheit“ erklärt wurde.

(F/M)

Sie fahren in Richtung Norden und parallel zur Andenkette nach Copacabana, wo wir die unglaubliche Kirche mit der berühmten „Virgen Morena“ besuchen. Hier machen Sie einen Spaziergang durch die Stadt und steigen dann in ein privates Boot zur Sonneninsel. Genießen Sie ein typisches „Apthapi“-Mittagessen.

Apthapi ist ein Fest, bei dem das Essen geteilt wird. Der Name stammt aus der Aymara-Sprache und bedeutet „bringen“. Jeder aus der Gemeinschaft bringt eine Speise mit (Kartoffeln, Fisch, Mais, Käse usw.) und teilt sie mit allen Gästen, begleitet von köstlichen scharfen Soßen. 

Nach dem Mittagessen setzen Sie die Reise zu den Ruinen des Inkatempels von Pilkokaina fort und machen dann einen angenehmen Spaziergang zur Ecolodge La Estancia mit einem herrlichen Blick auf den Titicacasee und die Anden.

Der Titicacasee liegt 3.812 m ü.M.

(F/M/A)

Genießen Sie einen wunderschönen Sonnenaufgang! 

Nach dem Frühstück beginnen Sie mit der Textilaktivität. Eine Gruppe von drei Kunsthandwerkerinnen in traditioneller Kleidung kommen mit ihren Werkzeugen und Materialien, um die lokale Textilkunst mit verschiedenen Techniken wie dem Pfahlwebstuhl oder Makramee vorzuführen. 

Es besteht die Möglichkeit, den örtlichen Karneval mit Aktivitäten der Gemeinde zu erleben.

(F/M/A)

Nach dem Frühstück wandern Sie nach Yumani und besuchen den Garten der Inkas, wo sich der berühmte Jungbrunnen befindet. Weiter geht es mit dem Boot zur Mondinsel und zu den Inka-Ruinen des Iñak Uyu-Tempels. Anschließend fahren Sie mit dem Boot zurück nach Copacabana, wo Sie an Bord unseres Transports nach La Paz gehen. Auf dem Weg dorthin halten Sie an der blauen und roten Seilbahn, von wo aus Sie einen tollen Blick auf die Stadt El Alto und La Paz haben. Dann geht es weiter mit dem Auto, das Sie am Hotel absetzen wird. (F/M)

Genießen Sie eine schöne Tour durch La Paz, das zu einer der sieben Weltwunderstädte gewählt wurde. Die Stadtführung beginnt im Zentrum. Sie besuchen die Plaza Murillo, wo sich der Regierungspalast und der Nationalkongress befinden. Weiter geht es zur traditionellen Calle Jaén. Im Museum für Ethnographie und Folklore (MUSEF) können Sie eine umfangreiche Sammlung vorspanischer, kolonialer und zeitgenössischer Relikte sehen. Anschließend besuchen Sie die berühmte Hexenstraße, wo Sie Kunsthandwerk, Textilien und Hexereiprodukte finden. Die letzte Station im kolonialen Teil der Stadt ist die Basilika San Francisco aus dem 18 Jahrhundert. Zum Abschluss genießen Sie eine Fahrt mit der Seilbahn in den Süden der Stadt und besuchen das Tal des Mondes, das für seine durch Erosion entstandenen Felsformationen bekannt ist. (F) 

Zu gegebener Zeit erfolgt der Transfer zum Flughafen. Es waren fantastische Tage, in denen Sie einige der beeindruckendsten Orte Boliviens kennengelernt haben. Wir hoffen, dass Sie bald wiederkommen, denn es gibt noch viel mehr zu entdecken! (F)

Bilder

Kakteeninsel im Salzsee in Bolivien

Preise und Leistungen

  • Termine
  • Preise
  • Eingeplante Hotels
  • Im Preis enthalten / nicht enthalten
  • Hinweise

Sie Reise findet vom 22. Februar bis zum 6. März 2025 ab Santa Cruz / bis La Paz statt.

 

Preise pro Person

 MittelklasseKomfortklasse
bei 2 Reisenden im DZab $ 3.877,-ab $ 3.967,-
in der Gruppeab $ 2.794,-ab $ 2.859,-
Einzelzimmerzuschlagab $ 452,-ab $ 604,-
  • individuelles Vor- und/oder Nachprogramm möglich
OrtMittelklasseKomfortklasse
Santa CruzHotel Cortéz***+Hotel Camino Real****+
SucreMi Pueblo Samary Hotel Boutique***+ oder Villa Antigua***Hotel Parador Santa Maria****
Potosí-CayaraHacienda CayaraHacienda Cayara
ColchaniSalzhotelSalzhotel
SonneninselEcolodge La Estancia***Ecolodge La Estancia***
La PazHotel Rennova***+ oder La Casona Boutique Hotel***+Hotel Camino Real****+

Die Hotels können abweichen. Es werden bei geringer Verfügbarkeit gleichwertige Unterkünfte eingeplant.

IM PREIS ENTHALTEN:

  • 12 Übernachtungen in Hotels der gewählten Kategorie
  • Verpflegung gemäß Programm  (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Eintrittsgelder
  • privater deutsch- oder englischsprachiger Reiseleiter

NICHT IM PREIS ENTHALTEN:

  • Langstreckenflüge
  • optionale Ausflüge
  • Reiseversicherungen (empfehlenswert, auch bei uns abzuschließen)
  • früher Check-in, später Check-out
  • Dienstleistungen, Getränke und Mahlzeiten, die nicht im Programm erwähnt sind
  • Extras und persönliche Ausgaben
  • Flug Santa Cruz - Sucre
  • Trinkgelder

Es empfiehlt sich, Folgendes mitzubringen:

  • bequeme Wanderschuhe
  • warme Kleidung für die Nächte
  • Sonnenschutzmittel
  • Hut oder Mütze
  • Regenmantel
  • Sonnenbrille
  • Taschenlampe
  • Badesachen

Der Transport des Gepäcks vom Hafen zur Ecolodge und zurück erfolgt mit Hilfe von Eseln, Maultieren oder Lamas. Um den Transport zu erleichtern, sollten die Passagiere nur das Nötigste mitnehmen, damit die Tiere keine zusätzliche Anstrengung haben. Sie können Ihr zusätzliches Gepäck bei unseren Vertretern in Copacabana abgeben.

Anfrage

Möchten Sie ein Angebot zu dieser Reise?

Sie können diese Reise auch mit abweichenden Wünschen bei uns anfragen. Stellen Sie eine Online-Anfrage oder nutzen Sie unseren Merkzettel, um verschiedene Reisen miteinander zu kombinieren. Wir beraten Sie gerne telefonisch unter +49 (0) 341-39 29 15 90.

Reise-Details
Persönliche Angaben

Nach dem Absenden des Formulars öffnet sich das Fenster "Vielen Dank für Ihre Anfrage" und Sie erhalten eine automatische E-Mail als Bestätigung. Bei Problemen melden Sie sich gerne telefonisch unter 0341-392813020 (Brasilien) bzw. 0341-39291590 (Lateinamerika).

Datenschutz: Ihre Angaben behandeln wir vertraulich und verwenden diese ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage. Es erfolgt keine Weitergabe von Daten an Dritte.

* Pflichtfeld