Bitte wählen Sie Ihr Reiseziel:

Gateway Brazil
Körbe mit Kaffeebeeren

Rundreisen der besonderen Art

Gateway Lateinamerika

Reiseplaner

Planen Sie Ihre maßgeschneiderte Reise nach Ihren Wünschen.

Geben Sie Ihre Vorstellungen in unseren Reiseplaner ein oder kontaktieren Sie uns:

+49 (0)341 - 39 29 15 90

info@gateway-lateinamerika.de

Karibik, Kaffee & Kultur

Bogotá - Zipaquirá - Villa de Leyva - Barichara – Mesa de los Santos - Giron – Mompox - Cartagena

Diese 14-tägige Rundreise führt Sie in den authentischen Norden Kolumbiens. Sie besuchen die bunte Hauptstadt Bogotá, die mit ihrer Altstadt La Candelaria und vielen Museen begeistert, und Villa de Leyva, eine der besterhaltenen Kolonialstädte. In Barichara erleben Sie das traditionelle Kunsthandwerk Kolumbiens und beim Besuch einer Kaffeefarm erfahren Sie alles über den Herstellungsprozess des Kaffees. In Mompox erleben Sie die koloniale Vergangenheit des Landes und erkunden die unberührte Moorlandschaft in der Umgebung der Stadt – die Ciénega, wo Sie eine vielfältige Flora und Fauna erwartet. Die Rundreise geht in Cartagena zu Ende, wo koloniale Pracht und Karibikflair sich vereinen.

Übersicht

  • Dauer: 14 Tage
  • Durchführung ab 4 Personen
  • kleine Gruppen mit maximal 14 Teilnehmern
  • Individuell / Privat buchbar
  • deutschsprachige Reiseleitung
  • Sie können dieses Programm nach Ihren Wünschen verkürzen oder verlängern.

Programm

  • Tag
    1
    Bogotá
    Transfer Flughafen/Hotel
  • Tag
    2
    Bogotá
    Stadtbesichtigung mit deutschsprachigem Guide
  • Tag
    3
    Bogotá – Zipaquirá – Ráquira – Villa de Leyva
    Transfer Bogotá/Villa de Leyva Besichtigung der Salzkathedrale von Zipaquirá
  • Tag
    4
    Villa de Leyva
    Ausflug zum Koster Santo Ecce Homo Besuch der Stätte „El Infiernito“ und des Casa Terracotta
  • Tag
    5
    Villa de Leyva – Barichara
    Transfer nach Barichara
  • Tag
    6
    Barichara
    Stadtbesichtigung Barichara
  • Tag
    7
    Barichara – Mesa de los Santos
    Transfer Barichara/Mesa de los Santos
  • Tag
    8
    Mesa de los Santos - Giron
    Tour über die Kaffeefarm Transfer nach Giron
  • Tag
    9
    Giron – Mompox
    Transfer Barrancabermeja/Mompox
  • Tag
    10
    Mompox
    Stadtrundgang in Mompox Ausflug in die Ciénega von Mompox
  • Tag
    11
    Mompox – Cartagena
    Transfer Mompox/Cartagena
  • Tag
    12
    Cartagena
    Stadtbesichtigung Cartagena
  • Tag
    13
    Cartagena
    Tag zur freien Verfügung
  • Tag
    14
    Cartagena
    Transfer Hotel/Flughafen

Ankunft am Flughafen in Bogotá. Transfer zu Ihrem Hotel.

Übernachtung im Hotel Casa Deco***

Mit der Seilbahn fahren Sie begleitet von Ihrem Guide auf den Berg Monserrate. Sie besuchen die 1650 erbaute Basilika Santa Maria de la Cruz und genießen den Panoramablick über die Stadt. Am Nachmittag erkunden Sie den historischen Teil der Stadt: das Viertel „La Candelaria“, den Plaza de Bolívar mit dem Nationalkapitol, dem Gerichtshof, dem Rathaus, der Primatialkirche, der Kapelle del Sagrario und dem Bischofspalast. Im Theater Colon und anderen Kolonialbauten entdecken Sie Spuren der Neoklassik. Einer der Höhepunkte ist das Goldmuseum, das die größte Ausstellung von aus Gold gefertigten Fundstücken aus präkolumbianischer Zeit beherbergt (montags geschlossen). Weitere sehenswerte Orte, die Sie besichtigen können, sind die Ausstellungen der Botero-Stiftung und die Casa de la Moneda mit Kunstwerken aus dem 18. Jahrhunderts. (F)

Übernachtung im Hotel Casa Deco***

Heute geht es in die Provinz Boyacá im Norden Bogotás. Zunächst besichtigen Sie die beeindruckende Salzkathedrale im Dorf Zipaquirá, die 6000 km² fasst. In dieser Salzmine gibt es neben zahlreichen Tunneln und Labyrinthen auch eine unterirdische Kapelle, deren künstlerische Gestaltung und Salz- und Marmorskulpturen viele Besucher anziehen. 2007 wurde die Kathedrale für die Liste der modernen sieben Weltwunder vorgeschlagen. Nach dem Mittagessen brechen schließlich nach Villa de Leyva auf. Mit ihrem kolonialen Baustil und dem riesigen Plaza Mayor gehört die Stadt zu den nationalen Schätzen Kolumbiens. Der Plaza Mayor ist mit seinen 14.000 m² einer der größten Lateinamerikas. Den Rest des Tages können Sie frei gestalten. (F)

Übernachtung im Hotel Villa Roma***

Am Morgen Besuch des antiken Klosters Santo Ecce Homo, das im 18. Jahrhundert für die Priester des dominikanischen Ordens gegründet wurde. Heutzutage gibt es hier ein Museum der Religionen und einen wunderschönen Innenhof. Der Hof birgt Überbleibsel der untergegangenen Muisca Kultur, die Statuen aus Vulkangestein und Terrakotta hinterließen. Im Anschluss geht es zur präkolumbianischen Stätte „El Infiernito“, wo die Muiscas Rituale abhielten und enorme Statuen aus Vulkanstein zu Ehren der Fruchtbarkeit errichteten. Außerdem besuchen Sie das Künsterprojekt „Casa Terracota“ mit seinen einzigartigen Formen. In Villa de Leyva können Sie zu Mittag essen. Anschließend können Sie die wunderschöne Stadt erkunden, die ein ideales mediterranes Klima genießt. Als eine der am besten erhaltenen Städte der Kolonialzeit spiegelt Villa de Leyva das Ambiente der Stadt zu ihrer Gründungszeit im Jahre 1572 wider. Kirchen, viele gepflasterte Plätze, antike Straßen und Gassen, hölzerne Balkone, Fontänen, Skulpturen und Statuen von glorreichen Persönlichkeiten des Landes sowie Boutiquen und kleine Läden mit handgefertigten Waren erwarten Sie und Sie können den Alltag der Kolumbianer miterleben. (F)

Für diejenigen, die möchten, trifft sich die Gruppe wieder für einen traditionellen Tejo Abend. Tejo ist ein traditionelles Spiel, das von den Muiscas stammt, und sich in Kolumbien großer Beliebtheit erfreut. Es ähnelt dem französischen Boule und kann allein oder im Team gespielt werden.

Übernachtung im Hotel Villa Roma***

Am frühen Morgen verlassen Sie das Hochland und fahren in das Gebiet der Tropen hinab. Das Klima ist feucher und Tabakplantagen und Zuckerrohr finden sich in der hügeligen Landschaft. Ziel ist Barichara, wo Sie sich in die Kolonialzeit zurückversetzt fühlen werden. Das 1705 gegründete Barichara ist eines der schönsten Städte der Region. Der Rest des Tages ist frei, um das ruhige Ambiente der Stadt zu genießen. (F)

Übernachtung in der Posada Sueños de San Antonio

Sie besichtigen heute Barichara mit all seinen Sehenswürdigkeiten. Ein lokaler Guide erzählt Ihnen dabei von der Geschichte der Stadt. Barichara ist eine Stadt, die ihr traditionelles Kunsthandwerk bis heute bewahrt hat. Töpferei, Steinhauerei, Webtechniken und das Herstellen von Tabak und Papier werden hier nach wie vor ausgeübt. Die Umgebung inspiriert Handwerker und Künstler. Die Stadt besitzt wunderbare Ateliers und Werkstätten, die Sie besuchen werden. (F)

Gerne können die wanderlustigen Teilnehmer in Begleitung Ihres lokalen Reiseleiters eine Wanderung von 2-3
Stunden in das Dorf Guane entlang des Camino Real durchführen. Hierzu sollte gegen 15 Uhr aufgebrochen werden.
ANMERKUNG: Die Kosten der Rückfahrt in einem Mototaxi müssten selber übernommen werden (ein Mototaxi für 3
Personen kostet ca 10 Euro). Diese Aktivität kann spontan vor Ort entschieden werden.

Übernachtung in der Posada Sueños de San Antonio

Heute machen Sie sich auf in Richtung Mesa de los Santos. Die Landschaft, die Sie durchqueren, ist einfach sagenhaft und sehr charakteristisch für diese Region. Auf dem Weg machen Sie einen Stopp am Rande des Chicamochatals, um die atemberaubende Aussicht zu genießen.

Optional kann das Chicamochatal auch mit einer Seilbahn überquert werden.

Am Nachmittag erreichen Sie Ihre charmante Unterkunft, die Kaffeefarm „La Hacienda El Roble“, welche sich in der Nähe des Chicamochatals befindet. (F)

Übernachtung auf der Hacienda El Roble

Sie erhalten heute die Gelegenheit, den besten Kaffee des Landes kennenzulernen! Auf über 300 Hektar Fläche wird Kaffee zum Export angebaut. Dies ist Ihre Chance, die Prozesse der Kaffeeproduktion näher kennenzulernen: Sie erfahren alles über die Herstellung des Kaffees, von der Ernte bis zur Verarbeitung der Bohnen. Natürlich darf eine Kostprobe des feinsten Kaffees der Welt nicht fehlen! Danach geht es weiter nach Giron. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung, um das quirlige Städtchen zu erkunden. (F)

Übernachtung im Hotel Macaregua

An diesem Morgen brechen Sie sehr früh auf, um den abenteuerlichen Weg in die wundervolle Kolonialstadt Mompox anzutreten. Zuerst geht es mit dem Bus nach Gamarra und von dort mit dem öffentlichen Boot über den Fluss Rio Magdalena durch die Fauna und Flora der Umgebung. Flussaufwärts erreichen Sie nach etwa 2,5 Stunden den Hafen El Banco. Bevor es weiter nach Mompox geht, haben Sie die Möglichkeit, Mittag zu essen. Mit dem Bus fahren Sie weiter in die Stadt, wo Sie am Nachmittag an Ihrem Hotel ankommen. Die Architektur, die Flusslandschaft und die Freundlichkeit der Bewohner von Mompox machen diese Stadt zu einem besonderen Ort unserer Reise. Aufgrund der abgeschiedenen Lage hat man das Gefühl, dass hier die Zeit stehen geblieben ist. (F)

Übernachtung in der Posada La Casa Amarilla

Heute unternehmen Sie in Begleitung eines lokalen Reiseleiters einen Stadtrundgang. Sie schlendern über den belebten Markt, vorbei am Plaza Libertad und den zahreichen Barockkirchen. In den kleinen Gassen haben Sie die Möglichkeit, das traditionsreiche Handwerk der einheimischen Goldschmiede zu bestaunen. Nach dem Mittagessen setzen Sie den Spaziergang zum Friedhof von 1831 fort, auf welchem mehrere bekannte Dichter Kolumbiens beerdigt liegen.

Am Nachmittag ein Ausflug in die Ciénaga von Mompox auf dem Programm. Mit einem Motorboot fahren Sie durch das umliegende Moorgebiet. Hier können Sie Reiher, Teichhühner, Eisvögel, Fischadler, Brüllaffen und Leguane beobachten. Genießen Sie die einzigartige Natur dieser Region. Wenn Sie möchten, können Sie sogar ein Bad im warmen Wasser nehmen. Auf dem Rückweg erwartet Sie die Architektur von Mompox, die Sie umhüllt von den Farben des Sonnenuntergangs bestaunen können.(F)

Übernachtung in der Posada La Casa Amarilla

Am Morgen fahren Sie weiter an die Karibikküste bis nach Cartagena de Indias. Die Fahrt dauert ca. 7 Stunden und führt durch traumhafte Landschaften. Schließlich erreichen Sie am Nachmittag die „Perle der Karibik“. (F)

Übernachtung im Hotel Don Pedro de Heredia***

Diesen Tag widmen Sie dem Besuch von Cartagena und seiner typischsten Orte, Geschichten und Legenden. Dabei flanieren Sie durch die Straßen der kolonialen Altstadt. Sie besuchen den Platz Santo Domingo, die Bovedas.

Der Reichtum der Stadt, die 1533 gegründet wurde, beruht vor allem auf ihrem Hafen. Von hier aus wurden alle wertvollen Schätze wie Gold und Silber, die die Spanier erbeuteten nach Europa verschifft. Auch der Sklavenhandel trug stark zur Entwicklung der Stadt bei.

Cartagena wurde 1984 von der UNESCO zum Kulturerbe erklärt und wenn man die Stadt erkundet, versteht man, warum. Die Gebäude erinnern an den Prunk der Kolonialzeit mit prächtigen hölzernen und mit Skulpturen geschmückten Balkonen und hölzernen Türen, die zu hochherrschaftlichen Höfen führen. (F)

Übernachtung im Hotel Don Pedro de Heredia***

 

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Bei einem Abschiedsessen mit der Gruppe lassen Sie die erlebnisreiche Rundreise ausklingen. (F/A)
Optional können Sie einen Bootsausflug zur Inselkette el Rosario unternehmen. Entspannen Sie am Strand, schnorcheln Sie oder besuchen Sie das Ozeanium. Mittags wird ein traditionelles Fischgericht serviert. (in der internationalen Gruppe mit englischsprachigem Guide)

Übernachtung im Hotel Don Pedro de Heredia***

Heute erfolgt derTransfer zum Flughafen von Cartagena. (F)

Bilder

Termine & Preise

Rundreise ab Bogotá / bis Cartagena

Preis pro Person im Doppelzimmer ab einer Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen

Termine Preise
19.01. – 01.02.2019 ab € 2.050,-
26.01. – 08.02.2019 ab € 2.050,-
20.02. – 06.03.2019 * auf Anfrage
21.09. – 04.10.2019 ab € 2.050,-
19.10. – 01.11.2019 ab € 2.050,-
16.11. – 29.11.2019 ab € 2.050,-
Einzelzimmerzuschlag ab € 300,-

*Sonderreise mit Karneval in Barranquilla

  • Alle Reisedetails

Der Preis beinhaltet:

  • 13 Übernachtungen in den beschriebenen Unterkünften
  • Verpflegung gemäß Programm (F= Frühstück (13x), A= Abendessen (1x))
  • Transfers laut Reisebeschreibung
  • Ausflüge wie im Programm beschrieben mit durchgängiger, deutschsprachiger Reiseleitung
  • Eintrittsgebühren im Rahmen der Ausflüge

Nicht im Preis enthalten:

  • Langstreckenflüge
  • Verpflegungen und optionale Ausflüge (falls nicht im Programm erwähnt)
  • Reiseversicherungen (empfehlenswert, auch bei uns abzuschließen)
  • Extras, Trinkgelder und persönliche Ausgaben

Anfrage

Möchten Sie ein Angebot zu dieser Reise?

Sie können diese Reise auch mit abweichenden Wünschen bei uns anfragen. Stellen Sie eine Online-Anfrage oder nutzen Sie unseren Merkzettel, um verschiedene Reisen miteinander zu kombinieren. Wir beraten Sie gerne telefonisch unter +49 (0) 341-39 29 15 90.

Reise-Details
Persönliche Angaben

Nach dem Absenden des Formulars öffnet sich das Fenster "Vielen Dank für Ihre Anfrage" und Sie erhalten eine automatische E-Mail als Bestätigung. Bei Problemen melden Sie sich gerne telefonisch unter 0341-392813020 (Brasilien) bzw. 0341-39291590 (Lateinamerika).

Datenschutz: Ihre Angaben behandeln wir vertraulich und verwenden diese ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage. Es erfolgt keine Weitergabe von Daten an Dritte.

* Pflichtfeld