Bitte wählen Sie Ihr Reiseziel:

Llanos - Gewaltige Savanne und Tierparadies

Gateway Lateinamerika

Llanos

Die Llanos befinden sich im Osten Kolumbiens, an der Grenze zu Venezuela und können per Flug oder Überlandtransfer von Bogotá aus erreicht werden. Diese Gegend gilt als Paradies für Naturliebhaber, Tierbeobachter und Fotografen. Die verschiedenen Nationalparks beherbergen etwa 350 verschiedene Vogelarten sowie ein breites Spektrum an Tieren wie Wasserschweine, Kaimane, Ameisenbären,Tapire, Ozelote, Schildkröten und Leguane. Auch Jaguare können hier gesichtet werden.

Die Unterbringung erfolgt meist in landestypischen Haciendas, die nur über wenige Zimmer verfügen und gemütlich eingerichtet sind. Dort erfahren Sie alles über die Rinderviehzucht sowie die Traditionen und Bräuche der Einheimischen. Die Gastfreundlichkeit der sogenannten Llaneros ist sogar bis über die Landesgrenzen bekannt und macht Ihren Aufenthalt zu einem unvergesslichen Erlebnis!

Zahlreiche Aktivitäten wie Ausflüge per Boot, mit dem Jeep, Reittouren und Wanderungen durch das Naturreservat können unternommen werden. Im Vordergrund stehen Exkursionen, um die Tier- und Pflanzenwelt dieser Region zu erkunden und Vögel zu beobachten. Das tropische Klima, spektakuläre Sonnenuntergänge und das regionaltypische, leckere Essen runden einen gelungenen Aufenthalt ab.
Die beste Zeit für die Llanos ist die Trockenzeit zwischen November und Juni, da hier am meisten Tiere beobachtet werden können, die sich an den verbleibenden Wasserstellen versammeln.

Neu

Abseits des Massentourismus begeistert die gewaltige, unberührte Savanne der Llanos  mit weitläufigen Haciendas, idyllischen Flüssen und einer facettenreichen Flora und Fauna.  Der Hotspot für ausgedehnte Vogel- und Tierbeobachtungen.

3 Tage pro Person im Doppelzimmer
ab $ 663,-