Bitte wählen Sie Ihr Reiseziel:

Leguane Nicaragua

Informationen über Nicaragua

Gateway Lateinamerika

Feiertage und Veranstaltungen in Nicaragua

In Nicaragua gibt es eine viele Festage der Schutzpatrone (Fiesta Patronal), wobei jede Stadt und jedes Dorf einen anderen Namenspatron hat, sodass immer irgendwo gefeiert wird.

  • 1. Januar - Nur in Catarina wird der heilige Silvester als Namenspatron gefeiert.
  • 20. Januar - Stadtfest in Diriamba im Distrikt Carazo, dem Dorf der Hexen
  • 11. Februar - Stadtfest in Matagalpa
  • 15.-21. Februar - Internationales Fest der Poesie in spanischer Sprache (Festival Internacional de Poesía) in Granada
  • 19. März - Stadtfest zu Ehren des heiligen José in La Dalia, Matagalpa
  • Ostern - Die Osterwoche ist in Nicaragua von vielen religiösen Festen geprägt, wobei die Feiern am Gründonnerstag beginnen und am Ostersonntag enden - der Ostermontag ist in Nicaragua kein Feiertag. Besonders sehenswert sind am Montag nach Palmsonntag die Schiffsprozession in Granada, die mit gefärbtem Sägemehl hergestellten Straßenbilder in Leon oder die Christus-Prozession in Niquinomo, wo die Christusstatue begleitet von Engeln und Schergen aus der Kirche getragen wird.
  • 22. April - Stadtfest in San Jorge, Rivas zu Ehren des hl. Georg
  • 25. April - Stadtfest in San Marcos, Carazo zu Ehren de heiligen Markus
  • Mai - Im gesamten Mai findet in Bluefields das Maibaumfest (Palo de Mayo) statt.
  • 16. Juni - Prozession der heiligen Jungfrau der Fischer am Rio San Juan
  • Ende Juni - Volksfest zwischen Managua und Masaya: der taktische Rückzug der Sandinisten (Repliegue Tactico). Die Straßen in der Gegend sind dann für den Privatverkehr unpassierbar.
  • 24. Juni - Stadtfest in Rivas zur Feier des heiligen Johannes des Täufers
  • 3. Juli - Beginn der Feiern in Nandaime, Bezirk Granada
  • 19. Juli - Tag des Triumphes der Sandinistischen Revolution, einer der wichtigsten Feiertage im Land
  • 26. Juli - Namensfeste zu Ehren der heiligen Anna in vielen Gemeinden, unter anderem in Niquinomo
  • 27. Juli - Tag des Tanzes der „Chinegros“ in Masaya und Nindiri
  • 1. und 10. August - Managua feiert! Feier zu Ehren des heiligen Dominic, Umzug des Santo Domingo de Guzman, Hipico (Volksfest mit Reiterumzug), Stierreiten
  • 14. August - Am Vorabend von Mariä Himmelfahrt wird in León gefeiert (Gritería Chiquita).
  • 15. August - Mariä Himmelfahrt (Virgen de La Asunción). Patronatsfest in Granada, Ocotal und Juigalpa. Erwähnenswert ist vor allem das Stierreiten von Juigalpa, Hauptstadt der wichtigen Rinderzuchtregion Chontales. Hier stellen die Züchter der Region die Stiere, während bei den meisten der sonstigen Stierreiten die Tiere von Fest zu Fest gebracht werden.
  • 14. September - Schlacht von San Jacinto (1856)
  • 15. September - Tag der Unabhängigkeit von Zentralamerika (1821)
  • 20. September – Beginn der Feiern zu Ehren des heiligen Jerónimo in Masya
  • Erste Oktoberwoche - Musikfest der Polka und Mazurca in Matagalpa
  • 8.-28. Oktober - Stadtfest und Autonomiefest in Bluefields
  • Letzter Freitag im Oktober - Prozession der „Agüizotes“, ein Halloween-ähnliches Spektakel in Masaya
  • Letzter Sonntag im Oktober - Prozession der „Torovenado“, ein an Satiren reicher Umzug in Masaya
  • An allen Sonntagen im Oktober - Volkstänze in Masaya
  • 19. November - Fest der Volksgruppe der Garifuna in Bluefields
  • Erster Sonntag im Dezember - Volkstanzfest und Ende der Stadtfeste in Masaya, womit fast 3 Monate Feierlichkeiten in der Stadt enden.
  • Erste Dezemberwoche - nationales Kaffeefest in Matagalpa
  • 6. Dezember – Reinigung des Silbers, das das Marienbildnis in der Basilika von El Viejo, Bezirk Chinandega, ziert
  • 7. Dezember - Feier von Mariä Empfängnis (Purisima) in Managua, León (Griteria) und vielen weiteren Städten und Gemeinden. In Granada wird in der Woche vor Purisima die Figur heiligen Maria täglich am Morgen aus der Kirche geholt, in einen anderen Stadtteil getragen und abends feierlich zurückgebracht.
  • Mit dem 8. Dezember kommt das öffentliche Leben weitgehend zum Erliegen und die Bevölkerung bereitet das Weihnachtsfest vor. Das Jahr klingt mit Weihnachten aus, einem Fest der Großfamilie.