Bitte wählen Sie Ihr Reiseziel:

Wolkenzug in Argentinien

Individuelle Reisen nach Argentinien

Reiseplaner
Gateway Lateinamerika

Klima und Reisezeit Argentiniens

Aufgrund der große Fläche und der enormen Nord-Süd - Ausdehnung weist Argentinien große klimatische Unterschiede auf. Das subtropische Klima des Nordens macht es möglich, die Länder das ganze Jahr gut zu bereisen.

Im Süden wird es im südamerikanischen Winter recht kalt, sodass besonders Freunde des Wintersports auf Ihre Kosten kommen. Die beste Reisezeit für Patagonien und Feuerland ist zwischen Oktober und April.

Die Niederschlagsmenge nimmt von Osten nach Westen ab. Den meisten Regen in Argentinien gibt es im Nordosten in der Umgebung von Corrientes und Entre Rios. Im Nordwesten und in der Sierra de Cordoba regnet es fast ausschließlich in den Sommermonaten (argentinischer Sommer).

Frühling: September - November
Sommer: Dezember - Februar
Herbst: März - Mai
Winter: Juni - August

Kleidung

 Von Norden nach Süden findet man in Argentinien die unterschiedlichsten Klimazonen. Deshalb wird zu jeder Jahreszeit die Mitnahme von warmer Kleidung empfohlen. Mit dem "Zwiebel-Look" - mehrere Schichten leichter Kleidung übereinander - sind Sie bei jeder Wetterlage bestens vorbereitet. Vergessen Sie nicht Sonnencreme und Sonnenbrille einzupacken aber nehmen Sie ebenso eine Jacke mit Windstopper und Fleece mit. 

Für größere Wanderungen wie zum Beispiel bei dem Trekking zur Laguna de los Tres in El Chaltén sollten Sie auch unbedingt gute Wanderschuhe einpacken, da der Weg teilweise sehr anspruchsvoll ist.