Bitte wählen Sie Ihr Reiseziel:

Faultier in Costa Rica

Costa Rica - artenreiche Flora & Fauna

Gateway Lateinamerika

Klima & Reisezeit in Costa Rica

Costa Rica kann das ganze Jahr über besucht werden. Die Durchschnittstemperatur liegt im Hochland bei 21ºC und an den Küsten zwischen 24ºC und 34ºC. Das Meerwasser hat eine Durchschnittstemperatur von 29ºC. Während des ganzen Jahres herrscht ein mildes Klima.

Das costa-ricanische Klima ist tropisch bis subtropisch und stark von der jeweiligen Höhenlage sowie der Funktion der Kordilleren als Kontinentalscheide geprägt, die das Land in eine immerfeuchte Atlantikregion und eine wechselfeuchte Pazifikregion teilt.

Grundsätzlich kann Costa Rica mit wenigen Einschränkungen ganzjährig bereist werden. Es gibt zwei Jahreszeiten: die sogenannte Regenzeit von etwa Mai bis November sowie die Trockenzeit von Dezember bis April. Auch während der Trockenzeit kann es je nach besuchter Region stundenweise oder auch einen ganzen Tag lang regnen. Während der Regenzeit sind nachmittags ca. 2-3 Stunden "Tropengüsse" zu erwarten, die übrige Zeit des Tages ist es dann in der Regel sonnig. Mit stärkeren Regenfällen ist im Oktober/November zu rechnen. Auf der Karibikseite verhält es sich eher umgekehrt: Juni bis Oktober und Januar bis März sind relativ trocken. Grundsätzlich sind die Niederschläge im atlantischen Einflussbereich erheblich höher.

Als optimale Reisezeit für Costa Rica gilt die Trockenzeit, d.h. die Monate von Ende Dezember bis April. Bitte beachten Sie, dass von Dezember bis Februar in Costa Rica Ferien sind und dann auch die Costa Ricaner reisen.