Bitte wählen Sie Ihr Reiseziel:

Faultier in Costa Rica

Costa Rica - artenreiche Flora & Fauna

Gateway Lateinamerika

Allgemeine Informationen über Costa Rica

Costa Rica - Land der Extreme

Land der Berge und grünen Täler, schlafender und aktiver Vulkane, Regenwald und Nebelwald, Trockengebiete und Mangrovensümpfe, unberührter Strände an Atlantik und Karibik sowie Hochgebirgsregionen. Kosmopolitische Städte, verschlafene Dörfer und leicht zugängliche Nationalparks. All dies macht Costa Rica einzigartig.

Costa Rica - Land der Artenvielfalt

Costa Rica bildet die Landbrücke zwischen Nord- und Südamerika. Diese geographische Besonderheit macht das Land zu einem mit der weltweit größten Artenvielfalt an Tieren und Pflanzen auf kleinstem Raum. 850 Vogelarten (mehr als in Kanada und der USA zusammen), ca. 1.200 Schmetterlingsarten (10% aller auf der Welt vorkommenden Arten, mehr als auf dem gesamten afrikanischen Kontinent), ca. 237 Säugetierarten (inklusive aller 6 auf dem amerikanischen Kontinent vorkommenden Katzenarten), 378 Amphibien- und Reptilienarten sowie 130 Arten von Süßwasserfischen. Hinzu kommen 12.000 bekannte Pflanzenarten.

Costa Rica - Land der Demokratie und politischen Stabilität

Seit 50 Jahren gibt es Demokratie sowie politische Stabilität und Neutralität. Costa Rica schaffte 1949 das Militär ab und investiert die Gelder stattdessen in das Bildungs- und Gesundheitswesen. Das Land ist wirtschaftlich gut entwickelt, verfügt über eine funktionierende Infrastruktur und den höchsten Lebensstandard Mittelamerikas.

Costa Rica - Land der Offenheit, Freundlichkeit und Lebensfreude

Die Ticos und Ticas sind weltoffen, gastfreundlich und hilfsbereit. Wer ihnen mit Respekt, Freundlichkeit und Verständnis begegnet, wird mit offenen Armen empfangen.