Bitte wählen Sie Ihr Reiseziel:

Rinder auf einer Estancia in Uruguay

Maßgeschneiderte Reisen nach Uruguay

Reiseplaner
Gateway Lateinamerika

Uruguays Land und Leute

Uruguay zählt mit einer Größe von ungefähr der Hälfte Deutschlands zu den kleinsten Ländern Südamerikas. Rund 3 Millionen Menschen leben in dem Land, davon 92% in den größeren Städten.

Durch den noch sehr geringen Touristenstrom konnte Uruguay seinen eigenen charmanten Charakter beibehalten. An der Küste breiten sich weitläufige Sandstränden aus, die meist sehr natürlich und unberührt sind.  Dahinter liegen saftige grüne Weideflächen auf denen Schafe, Pferde und Rinder grasen. Hier kann man das traditionelle Leben der Gauchos kennenlernen. Viele Estancias bieten Agrotourismus an, um den Menschen die Traditionen und Gebräuche der Uruguayer näher zu bringen. Die Thermalquellen im Nordwesten und die Dünenlandschaften von La Paloma und Cabo Polonia im Südosten zählen zu den weiteren touristischen Highlights des Landes. 

Wie auch die Argentinier, sind die "Uruguayos" sehr stolz auf ihre europäischen Vorfahren, die hauptsächlich italienische und spanische Wurzeln haben. Die ruhige und lockere Art der der Einwohner wirkt ansteckend. Häufig entdeckt man sie, wie sie im Schatten eine Baumes genüsslich Ihren traditionellen Mate aus den typischen Becher mit Strohhalm trinken und entspannen. 

Aber die "Uruguayos" wissen auch wie man Feste gebührend feiert. Sie haben den längsten Karneval der Welt, der von Anfang Februar bis Mitte März insgesamt 40 Tage dauert. Täglich finden Umzüge in den Straßen der Städte oder größeren Ortschaften statt und ziehen viele Schaulustige an.