Bitte wählen Sie Ihr Reiseziel:

Gateway Brazil
laufende Vikunjas vor rotem See

Kontaktieren Sie uns!

Gateway Lateinamerika

Das Coronavirus und
Ihre Lateinamerikareise – FAQ

Bei der Buchung Ihrer Reise nach Lateinamerika empfehlen wir Ihnen diese spezielle Versicherung von ERGO.

Ergänzungs-Schutz-Versicherung Covid-19

Unser Partner ERGO-Versicherung eine Zusatzleistung "Ergänzungs-Schutz Covid-19" an. Diese erweitert den Versicherungsschutz im Rahmen der Reiserücktritts-Versicherung inkl. Reiseabbruch-Versicherung und dem RundumSorglos-Schutz um folgende Leistungen:

  • Erkrankung an Covid 19 einer versicherten Person oder einer Risikopersonen (Eltern, Kinder, Tanten, Cousinen, usw. …)

  • Tod infolge einer Covid 19 Erkrankung

  • Persönliche und individuell angeordnete Quarantänemaßnahmen, wenn ein Ansteckungsverdacht mit Covid-19 besteht

  • Verweigerung der Beförderung, z.B. Airline verweigert Flug aufgrund erhöhter Temperatur

  • Verweigerung der Einreise, z.B. Grenzbeamter verweigert Einreise aufgrund erhöhter Temperatur

  • Kann die Reise nicht wie geplant beendet werden, weil ein Versicherter oder eine mitreisende Risikoperson von einer persönlichen und individuell angeordneten Quarantäne betroffen sind, erstatten wir zusätzliche Unterkunftskosten bis € 1.000,- pro Person.

  • NEU: Versicherungsschutz besteht auch bei Reisewarnung aufgrund Covid-19
    Somit gewährt der neue Ergänzungs-Schutz Covid-19 auch dann Versicherungsschutz, wenn zum Zeitpunkt der Einreise eine Reisewarnung wegen Covid-19 vorliegt.

Veränderte Einreisebestimmungen durch Covid-19

Stand: 19.05.2023

Argentinien
  • Touristische Einreise
  • Auflagen für die Einreise
  • Beschränkungen und Hygieneregeln

Die Einreise zu touristischen und sonstigen Zwecken ist gestattet.

Derzeit gibt es keine Covid-19-bedingten Einreisebeschränkungen.

Detaillierte Informationen zu den aktuellen Einreisebestimmungen bietet die Webseite der argentinischen Regierung.

 

  • Für Argentinien gilt weiterhin der sanitäre Notstand. Auf dieser Grundlage können kurzfristig Restriktionen für das gesamte öffentliche Leben verhängt werden (ASPO).
  • Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist in ausgeschilderten Bereichen erforderlich.
  • Achten Sie auf die Einhaltung der AHA-Vorschriften und befolgen Sie zusätzlich die Hinweise lokaler Behörden.
  • Verfolgen Sie die Informationen der argentinischen Regierung, ggf. auch der Provinzregierungen.
Aruba
  • Touristische Einreise
  • Auflagen für die Einreise
  • Beschränkungen und Hygieneregeln

Die Einreise ist seit dem 01.07.2020 wieder möglich.

Alle Reisenden (auch Kinder), die sich länger als 24 Stunden in Aruba aufhalten, müssen ein Online-Einreiseformular, die ED Card, ausfüllen, um einreisen zu dürfen.

  • Alle Reisenden (auch Kinder), die sich länger als 24 Stunden in Aruba aufhalten, müssen ein Online-Einreiseformular, die ED Card, ausfüllen, um einreisen zu dürfen (ab 7 Tage vor Abreise).
  • Das ED-Card-Verfahren beinhaltet: 
    • Angaben zu Ihrer Person, Ihrer Reise und Ihrem Gesundheitszustand 
    • Zustimmung zur Einhaltung der Regeln und Verfahren der Regierung Arubas in Bezug auf Covid-19
    • Seit dem 8. Juli 2022 muss die Aruba Visitors Insurance nicht mehr abgeschlossen werden.
  • Vor der Reise sollten Besucher die Aruba Health App des Aruba Department of Public Health herunterladen.
  • Maskenpflicht für Personen ab 12 Jahren am Flughafen und während des Fluges
  • Am Flughafen ist das Tragen von Masken weiterhin erforderlich.
  • In allen weiteren öffentlichen Innenräume, in denen es schwierig ist, Abstand zu halten, wird ebenfalls dazu geraten.
  • Ansonsten liegt es im Ermessen der jeweiligen Einrichtung, das Tragen von Masken von verlangen.
  • Es wird empfohlen, Abstand zu halten und gängige Hygienemaßnahmen umzusetzen.
Belize
  • Touristische Einreise
  • Auflagen für die Einreise
  • Beschränkungen und Hygieneregeln

Der internationale Flughafen von Belize City ist für den internationalen Reiseverkehr geöffnet. Die westlichen (Benque Viejo del Carmen) und nördlichen (Santa Elena) Landgrenzen sind für die Einreise von ausländischen Touristen geöffnet (täglich zwischen 6 und 22 Uhr). Die Einreise über die nördliche Grenze von Belize erfolgt nur über die Chetumal-Brücke. Die Seehäfen sind von 6 bis 16 Uhr für die Einreise geöffnet.

  • Für die Einreise  über den internationalen Flughafen Belize City oder die Landesgrenzen wird kein Impfnachweis oder Covid-19-Test benötigt.
  • Allerdings behält sich das Gesundheitsministerium das Recht vor, Reisende auf deren Kosten auf Covid-19 zu testen. 
  • Kreuzfahrtpassagiere benötigen einen Impfnachweis. Wenn kein Impfnachweis vorhanden ist, wird ein PCR- oder Antigentest 72 Stunden vor dem Einschiffen und ein Schnelltest am Tag des Einschiffens vorgenommen.
  • Für ausländische Touristen besteht die Möglichkeit, bei Einreise nach Belize eine Reiseversicherung von einer örtlichen Versicherungsgesellschaft für 18 US$ zu erwerben. Die Versicherung kann online oder bei Ankunft am Philip Goldson International Airport, Santa Elena Border oder Belize Western Border abgeschlossen werden.
  • Die belizischen Behörden empfehlen, den Aufenthalt und das Reisen im Land nur bei „Gold Standard Hotels“ bzw. im „Tourism Safe Corridor“ mit zertifizierten Reiseunternehmen durchzuführen.
  • Aktuell bestehen keine Beschränkungen aufgrund von Covid-19.
  • Achten Sie auf die Einhaltung der AHA-Vorschriften und befolgen Sie zusätzlich die Hinweise lokaler Behörden. Bei Verstößen gegen die Hygienevorschriften können Geldstrafen verhängt werden.
  • Informieren Sie sich über detaillierte Maßnahmen und ergänzende Informationen der Regierung von Belize (nur auf Englisch).
  • Beachten Sie im Falle eines Transits über die USA die dort aktuell geltenden Bestimmungen.
  • Bei Covid-19-Symptomen oder Kontakt mit Infizierten kontaktieren Sie die belizischen Gesundheitsbehörden unter der Telefonnummer 0-800-664-2273 (gebührenfrei) oder per E-Mail.
Bolivien
  • Touristische Einreise
  • Auflagen für die Einreise
  • Beschränkungen und Hygieneregeln

Die Einreise ist grundsätzlich gestattet.

  • Bei der Einreise muss eines der drei folgenden Dokumente vorgelegt werden:

    • Impfzertifikat gegen Covid-19 (physisch oder digital) mit einem vollständigen Impfstatus von zwei Dosen bzw. einer Dosis, wobei die letzte Impfung mindestens 14 Tage vor Einreise stattgefunden haben muss, oder

    • Negativer PCR-Test für Personen älter als 5 Jahre, wobei das Ergebnis bei Einreise auf dem Luftweg bei Abflug nicht älter als 72 Stunden sein darf und bei Einreise auf dem Land- oder Seeweg das Ergebnis bei Einreise nach Bolivien nicht älter als 72 Stunden sein darf, oder

    • Negativer nasaler Antigentest für Personen älter als 5 Jahre, wobei das Ergebnis bei Einreise auf dem Luftweg bei Abflug nicht älter als 48 Stunden sein darf und bei Einreise auf dem Land- oder Seeweg das Ergebnis bei Einreise nach Bolivien nicht älter als 48 Stunden sein darf.

  • Ausländer ohne gültigen Aufenthaltstitel für Bolivien benötigen einen Krankenversicherungsschutz, der auch eine Covid-19-Behandlung abdeckt.
  • Reisen im Land ist unter Beachtung der gesetzlich vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen möglich.
  •  In öffentlichen Innenräumen ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes vorgeschrieben; ansonsten wird an belebten öffentlichen Orten ein Mund-Nasen-Schutz empfohlen.
  • Achten Sie auf die Einhaltung der AHA-Vorschriften und befolgen Sie zusätzlich die Hinweise lokaler Behörden. 
  • Informieren Sie sich vor Reiseantritt bei der zuständigen bolivianischen Auslandsvertretung und der Fluglinie über die aktuellen Beförderungs- und Einreisebestimmungen.
Brasilien
  • Touristische Einreise
  • Auflagen für die Einreise
  • Beschränkungen und Hygieneregeln

Die Einreise und der Transit von Ausländern auf dem Luftweg ist grundsätzlich gestattet.

  • Bereits beim Check-in muss gegenüber der Fluggesellschaft ein Impfnachweis oder ein negativer Covid-19-Test vorgelegt werden.
  • Der Impfnachweis ist in Papierform oder digital, in englischer, portugiesischer oder spanischer Sprache vorzulegen. Impfnachweise, welche nur aus einem QR-Code bestehen, werden nicht anerkannt
  • Akzeptiert werden Impfstoffe, die von der brasilianischen Gesundheitsbehörde, der Weltgesundheitsorganisation oder in dem Land, in dem die  Impfung vorgenommen wurde, zugelassen sind. Die letzte Impfung/Einzelimpfung muss mindestens 14 Tage vor Abreise erfolgt sein.
  • Aus dem Impfzertifikat muss hervorgehen: Vollständiger Name der geimpften Person, Name des verwendeten Impfstoffes oder von dessen Hersteller, Chargennummer, Daten der Impfungen.
  • Genesenennachweise ersetzen nicht den Impfnachweis.
  • Nicht vollständig geimpfte Personen müssen bei Einreise einen negativen Antigen-/PCR-Test vorlegen, der nicht mehr als einen Tag vor dem Boarding durchgeführt wurde. Die Testung muss durch ein von der Gesundheitsbehörde des Abreiselandes anerkanntes Labor erfolgen. Akzeptiert werden die Sprachen Portugiesisch, Englisch und Spanisch.
  • Reisende, die in den letzten 90 Tagen an Covid-19 erkrankt sind, gerechnet ab dem Zeitpunkt des Auftretens der Symptome, die asymptomatisch sind, und bei denen ein positiver PCR- oder Antigentest auf Covid-19 vorliegt, benötigen: 2 positive PCR-Tests im Abstand von mindestens 14 Tagen, wobei der letzte Test bis zu 24 Stunden vor dem Boarding/der Einreise nach Brasilien durchgeführt wurde, und ein vom verantwortlichen Arzt unterschriebenes Attest, das bestätigt, das die Person asymptomatisch und reisefähig ist, mit Angabe des Reisedatums.
  • Für Kinder unter 12 Jahren wird kein Impf- oder Testnachweis verlangt.
  • Eine Quarantäne ist nicht vorgeschrieben.
  • Eine Krankenversicherung, die Covid-19-Behandlungen abdeckt, ist nicht vorgeschrieben, wird aber empfohlen.
  • Einreisen auf dem Landweg unterliegen denselben Regeln wie Flugreisen. Der entsprechende Nachweis muss am Grenzübergang oder dem entsprechenden Beförderungsunternehmen vorgelegt werden.  Weitere Informationen erteilt die brasilianische Gesundheitsbehörde.
  • Unter Umständen Einschränkungen im Dienstleistungssektor, z.B. kürzere Öffnungszeiten und ein reduziertes Gastronomieangebot
  • Die Maskenpflicht innerhalb Brasiliens ist nicht einheitlich geregelt, weshalb Reisende gebeten werden, sich nach den lokalen Bestimmungen zu erkundigen. Einige Krankenhäuser und Kliniken verlangen das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.
  • Informieren Sie sich kurz vor Abreise nochmals über die aktuell gültigen Einreisebestimmungen für Brasilien.
  • Bei unbedingt notwendigen Reisen nehmen Sie vor Reiseantritt Kontakt mit der zuständigen brasilianischen Auslandsvertretung auf.
  • Erkundigen Sie sich unbedingt bei Ihrer Fluggesellschaft über die aktuellen Beförderungsbedingungen und mögliche Änderungen im Flugplan.
  • Achten Sie auf die Einhaltung der AHA-Vorschriften und befolgen Sie zusätzlich die Hygienevorschriften der brasilianischen Behörden. Bei Verstößen gegen die Hygienevorschriften können hohe Geldstrafen verhängt werden.
  • Informieren Sie sich über detaillierte Maßnahmen und ergänzende Hinweise der brasilianischen Regierung. 
  • Reisen Sie neben Ihrem Digitalen COVID-Zertifikat der EU auch mit Ihrem deutschen/internationalen Impfausweis im Original, da je nach Gemeinde für den Besuch von z. B. Veranstaltungsorten, Sehenswürdigkeiten oder Events weiterhin der Nachweis einer vollständigen Impfung gegen Covid-19 notwendig sein kann:
    • Amazonas: Die Oper und die Iberostar Gran Amazon verlangen einen Impfnachweis für Personen ab 12 Jahren. Ungeimpfte müssen vor dem Boarding einen Antigentest machen (für R$ 90 bzw. U$ 18).
    • Fernando de Noronha: Reisende ab 12 Jahren benötigen einen Impfnachweis. Personen ab 55 Jahren müssen auch eine Booster-Impfung nachweisen. Bei Personen von 12 bis 17 Jahren reicht der Nachweis einer Impfdosis, wenn diese mindestens 14 Tage vor dem Boarding verabreicht wurde und die Impfung nicht mehr als 60 Tage zurückliegt. Kinder bis 11 Jahre benötigen keinen Impf- oder Testnachweis.
    • Iguassu: Die Covid-19-bedingten Beschränkungen für die Einreise nach Argentinien sind aufgehoben worden. Reisende, die für eine Tagestour nach Argentinien einreisen und sich weniger als 24 Stunden in Puerto Iguazu aufhalten, müssen bei der Wiedereinreise nach Brasilien keinen Impfnachweis oder negativen Test vorlegen. Bei einem Aufenthalt über 24 Stunden auf der argentinischen Seite gelten jedoch die Covid-19-bedingten Einreiseregeln nach Brasilien.
Chile
  • Touristische Einreise
  • Auflagen für die Einreise
  • Beschränkungen und Hygieneregeln

Die Einreise nach Chile ist derzeit wieder ohne Covid-19-bedingte Beschränkungen möglich.

Die Covid-19-bedingten Bestimmungen wurden aufgehoben.

Costa Rica
  • Touristische Einreise
  • Auflagen für die Einreise
  • Beschränkungen und Hygieneregeln

Die Einreise für touristische Zwecke ist erlaubt. Es bestehen aktuell keine zusätzlichen Einreisevoraussetzungen aufgrund der Pandemie.

Für Costa Rica bestehen aktuell keine zusätzlichen Einreisevoraussetzungen aufgrund der Pandemie. Bestimmungen zur Einreise ändern sich mit der Pandemielage häufig. Bitte informieren Sie sich zusätzlich beim offiziellen costa-ricanischen Tourismusinstitut.

  • Maskenpflicht in medizinischen Einrichtungen.
  • Befolgen Sie die Hinweise lokaler Behörden.
  • Es wird empfohlen, zum eigenen Schutz eine Maske zu tragen.  
  • Informieren Sie sich über detaillierte Maßnahmen und ergänzende Informationen der costa-ricanischen Regierung.
  • Bei Covid-19 Symptomen oder Kontakt mit Infizierten kontaktieren Sie bitte die nationale Covid-Hotline unter 1322 (englisch/spanisch).
Ecuador
  • Touristische Einreise
  • Auflagen für die Einreise
  • Beschränkungen und Hygieneregeln

Die Ein- und Ausreise ist für Touristen auf dem Luftweg über die Flughäfen Quito und Guayaquil sowie auf dem Landweg über die Grenzen zwischen Peru und Ecuador (Huaquillas (Provinz El Oro) und Macará (Provinz Loja)) bzw. Kolumbien und Ecuador (Rumichaca bei Tulcan) möglich. Der Grenzübergang La Balsa, Grenze zwischen San Ignacio und Zumba ist ebenfalls geöffnet, aber auf ecuadorianischer Seite nicht durchgehend besetzt. Die Einreise über diesen Grenzübergang wird nicht empfohlen.

  • Einreisende mit Krankheitssymptomen (Erkältung, Fieber, Hautausschlag) müssen eine Gesundheitserklärung, die online oder als Formular an allen Grenzübergangsstellen erhältlich ist, ausfüllen und diese bei Einreise in vorgefertigte Boxen einwerfen.
  • Bei Reisen nach Galapagos muss die Tarjeta de Control de Tránsito/Transit Control Card, ausgestellt von der Lokalverwaltung der Galapagosinseln (Consejo de Gobierno de Régimen Especial de Galápagos), vorgelegt werden.
  • Maskenpflicht in Gesundheitseinrichtungen für das medizinische Personal
  • Empfehlung zum Tragen einer Maske im öffentlichen Nahverkehr
  • Es können örtliche Beschränkungen hinsichtlich der Fahrzeugnutzung (Fahrverbote für bestimmte Endnummern von Kennzeichen) gelten.
Guatemala
  • Touristische Einreise
  • Auflagen für die Einreise
  • Beschränkungen und Hygieneregeln

Die touristische Einreise ist möglich.

  • Derzeit bestehen keine pandemiebedingten Einreisebeschränkungen.
  • Bestimmungen zur Einreise ändern sich mit der Pandemielage häufig. Bitte informieren Sie sich zusätzlich bei offiziellen Stellen Guatemalas.
  • Die Beschränkungen im Land richten sich nach einem Ampelsystem. Die Regierung veröffentlicht den aktuellen Stand für jeden Gemeindebezirk und die in der jeweiligen Ampelphase geltenden Beschränkungen.
  • In der roten Ampelphase des jeweiligen Bezirks besteht auch im Freien die Maskenpflicht. Ausnahmen gelten für Kinder unter zwei Jahren. Abstandsregeln müssen eingehalten werden.
  • Hygiene- und Abstandsregeln werden empfohlen.
  • Achten Sie genau auf die Einhaltung der AHA-Vorschriften und befolgen Sie zusätzlich die Hinweise lokaler Behörden. 
  • Bei Covid-19-Symptomen oder Kontakt mit Infizierten kontaktieren Sie die Behörden unter der Rufnummer 1517.
Kolumbien
  • Touristische Einreise
  • Auflagen für die Einreise
  • Beschränkungen und Hygieneregeln

Die touristische Einreise ist möglich.

  • Es besteht keine Impfnachweis- oder Testpflicht mehr.
  • Registrierung innerhalb von 72 Stunden vor der Einreise über das Formular Check-Mig der Migración Colombia.
  • Die Registrierungsbestätigung muss der Fluggesellschaft vor Abflug in Deutschland vorgelegt werden. Die übermittelten Daten werden an die kolumbianischen Gesundheitsbehörden weitergegeben. Nach Ankunft ist  eine Kontaktaufnahme durch die Gesundheitsbehörden möglich.
  • Bei Ausreise ist das Formular Check-Mig der Migracion Colombia erneut auszufüllen.
  • Nähere Auskünfte erteilen das kolumbianische Außenministerium, die kolumbianischen Auslandsvertretungen oder die Migrationsbehörden.
  • Bestimmungen zur Einreise ändern sich mit der Pandemielage häufig. Bitte informieren Sie sich zusätzlich über die aktuellen Einreisebestimmungen auf der Webseite der Regierung Kolumbiens.
  • Maskenpflicht in medizinischen Einrichtungen sowie Pflegeheimen 
  • Ein Mund-Nasen-Schutz und ein Mindestabstand von zwei Metern werden weiterhin empfohlen.
  • Achten Sie auf die Einhaltung der AHA-Vorschriften und befolgen Sie zusätzlich die Hinweise lokaler Behörden.
  • Vergewissern Sie sich vor Einreise nach Kolumbien über die geltenden Einreisebestimmungen bei den kolumbianischen Behörden sowie über die aktuellen Beförderungsbedingungen bei der Fluggesellschaft, insbesondere auch hinsichtlich der vorzulegenden Registrierungsbestätigung.
  • Informieren Sie sich über detaillierte Maßnahmen und ergänzende Hinweise beim kolumbianischen Gesundheitsministerium. 
Mexiko
  • Touristische Einreise
  • Auflagen für die Einreise
  • Beschränkungen und Hygieneregeln

Derzeit bestehen keine Covid-19-bedingten Einreisebeschränkungen.

Es gelten keine besonderen Vorschriften aufgrund der Covid-19 Pandemie.

  • Ausreichendes Abstandhalten wird empfohlen. Weitere Beschränkungen bestehen nicht.
  • In privaten Kliniken werden auch Covid-Infektionen nur gegen Vorkasse behandelt. Die Kosten sind sehr hoch. Patienten müssen meist in Vorlage treten.
  • Achten Sie auf die Einhaltung der AHA-Vorschriften und befolgen Sie zusätzlich die Hinweise lokaler Behörden.
  • Informieren Sie sich ergänzend über die Informationskanäle der mexikanischen Regierung.
  • Informieren Sie sich auf der Webseite der Deutschen Botschaft in Mexiko-Stadt.
  • Bei Covid-19 Symptomen oder Kontakt mit Infizierten kontaktieren Sie das Gesundheitsamt in Ihrem Bundesstaat, z.B. über den nationalen Notruf 911 oder Covid-19-Hotlines.
Nicaragua
  • Touristische Einreise
  • Auflagen für die Einreise
  • Beschränkungen und Hygieneregeln

Die Einreise ist unter Auflagen gestattet.

  • Die nicaraguanische Regierung empfiehlt, mindestens 36 Stunden vor der Ein- oder Ausreise den Grenzübertritt bei den nicaraguanischen Behörden anzuzeigen. Einige Fluggesellschaften werten diese Registrierung als Pflicht.
  • Nachweis eines vollständigen Impfschutzes gegen Covid-19
  • Nicht vollständig geimpfte Personen müssen zur Einreise einen negativen PCR-Test vorlegen, der nicht älter als 72 Stunden sein darf. Bitte beachten Sie etwaige Hinweise der Fluggesellschaften.
  • Bestimmungen zur Einreise ändern sich mit der Pandemielage häufig. Bitte informieren Sie sich zusätzlich bei offiziellen Stellen Nicaraguas.

Es gibt keine Beschränkungen im Land.

Panama
  • Touristische Einreise
  • Auflagen für die Einreise
  • Beschränkungen und Hygieneregeln

Derzeit gibt es keine Covid-19-bedingten Einreisebeschränkungen.

Es bestehen zur Zeit keine Covid-19 bedingten Einreisebeschränkungen.

  • Maskenpflicht in Gesundheitseinrichtungen
  •  Bei Verstößen gegen die Hygienevorschriften können Geldstrafen verhängt werden.
  • Informieren Sie sich über detaillierte Maßnahmen und ergänzende Hinweise beim Gesundheitsministerium Panamas
  • Informieren Sie sich bei Ihrer Fluggesellschaft über die Beförderungsbedingungen.
Paraguay
  • Touristische Einreise
  • Auflagen für die Einreise
  • Beschränkungen und Hygieneregeln

Die touristische Einreise ist erlaubt.

Für die Einreise gelten keine Covid-19-bedingten Beschränkungen. Bitte informieren Sie sich zusätzlich bei den offiziellen Stellen Paraguays.

Peru
  • Touristische Einreise
  • Auflagen für die Einreise
  • Beschränkungen und Hygieneregeln

Derzeit gibt es keine Covid-19-bedingten Beschränkungen.

Der Ausnahmezustand und alle im Zusammenhang mit Covid-19 bedingten Beschränkungen wurden aufgehoben.

Kurzfristige Änderungen der Erfordernisse, sowie stichprobenartige PCR-Tests durch die peruanischen Behörden, sind nicht auszuschließen.

  • Maskenpflicht  bei Atemwegserkrankungen, in öffentlichen Verkehrsmitteln und in Gesundheitseinrichtungen
  • Grundsätzlich sind zwei Masken übereinander (eine chirurgische und eine Stoffmaske oder zwei chirurgische Masken) oder eine KN95-Maske zu tragen.
  • Informieren Sie sich über detaillierte Maßnahmen und ergänzende Informationen des peruanischen Gesundheitsministeriums.
  • Bitte halten Sie Ihre Daten in der Krisenvorsorgeliste unbedingt aktuell und informieren Sie sich über die Webseite der deutschen Botschaft Lima.
Uruguay
  • Touristische Einreise
  • Auflagen für die Einreise
  • Beschränkungen und Hygieneregeln

Die touristische Einreise ist möglich.

  • Nachweis einer Krankenversicherung, die Behandlungskosten in Uruguay abdeckt
  • Für die Durchreise auf dem Landweg gelten dieselben Bestimmungen wie für die Einreise.
  • Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes wird vielerorts, z. B. in öffentlichen Verkehrsmitteln, öffentlichen Einrichtungen, Einkaufszentren, Supermärkten und Ladengeschäften, empfohlen, ist aber nicht zwingend vorgeschrieben.
  • Befolgen Sie die Hinweise lokaler Behörden.
  • Informieren Sie sich über detaillierte Maßnahmen und ergänzende Informationen der uruguayischen Regierung.
  • Bei Covid-19 Symptomen oder Kontakt mit Infizierten kontaktieren Sie das uruguayische Gesundheitsministerium.