Bitte wählen Sie Ihr Reiseziel:

Gateway Brazil
Faultier in Costa Rica

Costa Rica - artenreiche Flora & Fauna

Gateway Lateinamerika

Einreisebestimmungen Costa Rica

Für die Einreise nach Costa Rica ist ein Reisepass notwendig, der bei der Ausreise noch mindestens 6 Monate gültig ist. Wer einen touristischen Aufenthalt in Costa Rica plant, der kürzer als 90 Tage ist, benötigt kein Visum. Dies gilt für Staatsbürger aus den EU-Ländern und der Schweiz.

Bei Reisen mit Kindern: Ab dem 26. Juni 2012 benötigen Kinder für Reisen einen eigenen Kinderreisepass, ein Eintrag bei den Eltern im Pass oder der Kinderausweis ist nicht mehr ausreichend.

Ein Anspruch auf die maximale Aufenthaltsdauer von 90 Tagen besteht nicht, häufig wird eine kürzere Aufenthaltsgenehmigung erteilt. Bitte achten Sie darauf, dass bei der Einreise die genehmigten Tage mindestens Ihrem Reisezeitraum entsprechen. Reisende müssen bei der Einreise sowohl ein Rückflugticket als auch einen Finanzierungsnachweis für den Aufenthalt im Land vorlegen.

Bei der Einreise von Panama und Nicaragua nach Costa Rica auf dem Landweg sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass sowohl der costaricanische Einreisestempel als auch der panamaische bzw. nicaraguanische Ausreisestempel im Reisepass angebracht werden. Ohne diese Stempel im Pass kann es zu erheblichen Schwierigkeiten bei der Aus- und Weiterreise kommen. An den Grenzübergängen sind meist kleine Beträge von ca. 5 US-Dollar pro Person bar zu bezahlen.

Flüge über die USA: Deutsche Staatsbürger benötigen kein Visum für die Vereinigten Staaten, müssen sich aber per elektronischem Reisegenehmigungssystem (ESTA-Formular) für die Einreise / den Transit registrieren (im Internet bis spätestens 72 Stunden vor Abreise unter https://esta.cbp.dhs.gov, Kosten ca. 14,- US-$).

Gebühren bei der Ausreise: Seit Juni 2015 ist die Ausreisesteuer bei den meisten Fluggesellschaften im Preis der Flugtickets enthalten.

Weitere und aktuelle Informationen finden Sie auf der Internetseite der costaricanischen Botschaft in Deutschland sowie beim Auswärtigen Amt.

Aktuelle Einreisebestimmungen
durch die Covid19-Pandemie

Costa Rica
  • Touristische Einreise
  • Auflagen für die Einreise
  • Beschränkungen und Hygieneregeln

Die Einreise für touristische Zwecke ist grundsätzlich erlaubt. Die Fluggesellschaften nehmen nach und nach Flugverbindungen wieder auf. Durchreisen sind auf dem Landweg möglich.

Auflagen

  • Das Gesundheitsformular „Pase de Salud“ muss vorab online ausgefüllt und bei der Einreise dann der erhaltene QR-Code für das Formular vorgelegt werden.
  • Nachweis über eine den aktuellen costa-ricanischen Vorgaben entsprechende Krankenversicherung, die auch den Fall einer Covid-19-Erkrankung abdeckt, in englischer oder spanischer Sprache
  • Ausnahmen in Bezug auf die Krankenversicherung gelten für Minderjährige und für Reisende, die komplett geimpft sind (mit Moderna, BioNTech/Pfizer, Astra Zeneca oder Johnson & Johnson, Kreuzimpfungen werden anerkannt).
  • In Costa Rica soll eine 1G-Strategie eingeführt werden. Der Besuch nicht-essentieller Einrichtungen ist dann nur noch vollständig geimpften Personen ab 14 Tage nach der letzten Impfung erlaubt.
  • Vom 01.12.2021 bis 07.02.2022 gilt eine Übergangsphase, in der Hotel-, Restaurant- und Ladeninhaber entscheiden dürfen, ob sie nur geimpften Kunden Zugang gewähren oder weiterhin auch ungeimpften Personen. In dem Fall dürfen sie nur mit 50 % Kapazität operieren.
  • Ab 08.02.2022 ist der Besuch von Restaurants, Hotels, Geschäften, Fitness-Studios, Museen, Kinos, Nationalparks etc. sowie die Teilnahme an Gruppenaktivitäten nur noch mit dem Nachweis einer vollständigen Impfung möglich. Als essentiell angesehene Einrichtungen wie Banken, Apotheken und Supermärkte sind davon ausgenommen.
  • Die Regelung gilt für costa-ricanische Staatsangehörige ab 12 Jahren und volljährige Ausländer.
  • In Costa Rica geimpfte Personen müssen die vollständige Impfung mittels des costa-ricanischen digitalen Impfzertifikats nachweisen. Touristen müssen den zur Einreise genutzten „Pase de Salud“ sowie das Digitale EU-COVID-Zertifikat vorlegen. Genesene müssen mindestens einmal geimpft sein, und ihr Impfnachweis muss erkennen lassen, dass die Impfung damit vollständig ist (bei Nummer der Impfung muss „1/1“ eingetragen sein).
  • Personen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können, benötigen ein ärztliches Attest mit bestimmten Daten (Name, Passnummer, Geburtsdatum, Staatsangehörigkeit, ausführliche medizinische Begründung, Name des Arztes, Fachrichtung, Arztnummer, E-Mail-Adresse), das in spanischer Sprache oder mit spanischer Übersetzung vorgelegt werden muss.
  • Es gelten weiterhin Fahrverbote für private PKWs; Taxis und der öffentliche Personennahverkehr sind davon ausgenommen.
  • Hotels, Restaurants, Nationalparks etc. dürfen grundsätzlich öffnen, unterliegen aber Kapazitätsbeschränkungen.
  • Maskentragepflicht in geschlossenen Räumen (Restaurants, Hotels, Geschäfte, Banken, etc.) und Nationalparks
  • Bei Verstößen gegen die Hygienevorschriften können hohe Geldstrafen verhängt werden.
  • Informieren Sie sich über detaillierte Maßnahmen und ergänzende Informationen der costa-ricanischen Regierung.
  • Bei Covid-19-Symptomen oder Kontakt mit Infizierten kontaktieren Sie bitte die nationale Covid-Hotline unter 1322 (englisch/spanisch).

Regelung für die Wiedereinreise in Deutschland

Beachten Sie die Regelungen für eine Wiedereinreise in Deutschland aus einem Risikogebiet, Hochinzidenzgebiet oder Virusvariantengebiet.